Live: WWDC – iOS 5, Mac OS X, und ….

Die WWDC ist genau seit 19 Uhr im Gange und Steve Jobs hat die Keynote 2011 in San Francisco eröffnet. Die ersten Fakten kurz zusammengefasst:

Zur Keynote
– Teilnehmer: 5.200

Mac OS X Lion
– 250 neue Features in Mac OS X Lion
– iOS und Mac OS X wachsen zusammen.
– Multitouch für den Mac: Scrollen, Zoomen Pinch-Geste, Wischen, etc.
– Air Drop ermöglicht einfache Möglichkeit zum Dateiaustausch zwischen zwei Macs
– Neue Mail-Version mit verschiedenen Ansichten
– Mehr als 3000 neue Entwickler-Schnittstellen
– Mac OS X Lion kommt im Juli und nur über Mac App Store verfügbar (23,99 Euro)

iOS 5
– 200 Millionen iOS-Geräte wurden verkauft
– 44% Marktanteil und Platz 1 bei mobilen Betriebssystemen
– 1500 neue Schnittstellen für Entwickler
– Über 200 neue Funktionen in iOS 5
– Über 100 Milliarden Push-Benachrichtungen verschickt
– Notification Center bündelt alle Nachrichten
– Sperrbildschirm wurde verbessert
– News Stand: Bündelung digitaler Zeitungen (ähnlich iBooks)
– In Einstellungen von iOS kann Twitter Account eintragen werden
– Safari: Reader ähnlich wie in Desktop-Version
– Safari: Speicherung von Seiten zur Offline-Nutzung möglich
– Safari: Sehr schneller Switsch zwischen Tabs
– Erstellung von Listen, To Dos, etc. möglich
– Neue Kamera-Funktion. Fotos mit Lautstärketasten optimal ausrichten
– Mail: Suche wichtiger eMAils, Rich Text Formatierung, Adressen per Drag’n’Drop, etc.
– Verbesserte Tastatur
– Wörterbuch in Mail integriert
– Softwareupdate drahtlos möglich
– Kalender lassen sich in iOS Device erstellen
– iMessage ist neuer Messaging-Dienst zwischen allen iOS-Geräten (Sieht nett aus:))
– Synchronisierung iPad 2 auf TV-Gerät möglich. Synch mit iTunes (automatische Erkennung)
– iOS 5 kompatibel zu iPhone 3GS
– iOS 5 erscheint im Herbst

iCloud.com
– wird aktuell umgebaut, Umleitung auf apple.com
– iCloud wird Medienzentrale (allways on)
– Documents in the Cloud (Pages, Numbers, etc.)
– Fotos werden über die Cloud auf alle iOS-Geräte übertragen (Photo Stream)
– Fotos: max. 1.000 Bilder auf iOS-Geräten, kann man individuell einstellen
– iTunes in der „Cloud“
– 5 GB kostenlos verfügbar
– Neues 3. Datencenter nur für iCloud zunächst in Verwendung
– iTunes Match kostet 25 Dollar pro Jahr. Dafür „Update“ auf Musik im AAC-Format mit 256 Bitrate
– Apple TV soll auch Cloud-Funktion bekommen

Allgemein / iPad News / iTunes
– 25 Millionen iPads weltweit in 14 Monaten verkauft-
– 15 Milliarden Songs im iTunes Store
– 130 Millionen Bücher über iBooks verkauft
– 425.000 Apps im App Store, 90.000 iPad-Apps
– 14 Milliarden App Downloads in den letzten drei Jahren
– 2,5 Millarden Dollar Einnahmen gingen an Entwickler
– 54 Mio. Mac-Nutzer
– 50 Mio. registrierte Nutzer im Game-Center

Ein „One more Thing“ gab es diesmal nicht von Steve Jobs. Das neue iPhone 4S oder iPhone 5 kommt frühestens im Herbst wohl.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema