5 Dollar pro HTC-Smartphone gehen an Microsoft

Lizenzgebühren sind auch in der Hightech-Branche nichts Ungewöhnliches. Nun aber wurden die Zahlen über Lizenzgebühren bekannt, die Microsoft an verschiedenen Android-Smartphones mitverdient. Brisant daran: Microsoft verdient an Android indirekt mehr als an Windows Phone 7.

5 Dollar pro Smartphone muss der taiwanesische Elektronil-Riese HTC an Microsoft bezahlen, enthüllte Citi-Analyst Walter Pritchard. Die Lizenzgebühren sind der Abschluss eines lange schwelenden Patentstreits zwischen Microsoft und Android, während dessen Verlauf Microsoft dem taiwanesischen Unternehmen Verletzung zahlreicher Patente betreffend die Benutzeroberfläche bis hin zur aufgesetzten GUI HTC Sense. Damit sinkt die Gewinnmarge deutlich, und auch andere Hersteller müssen längst an Microsoft zahlen. Hier sind keine genauen Zahlen bekannt, Pritchard geht allerdings von Zahlungen zwischen 7,50 und 12,50 US-Dollar je verkauftem Android-Gerät aus.
Bereits im Oktober ließ Microsoft-CEO Steve Ballmer verlauten: „Android has a patent fee. It’s not like Android’s free.“ Nun wurden erstmals genaue Zahlungen bekannt, die Microsofts Einnahmen an Windows Phone 7 offenbar übersteigen – und dieses Geschäftsmodell hat laut Citi-Analyst Kevin Chiang Methode. Er geht von einer Gewinnspanne von 10 bis 15 Prozent je verkauftem Android-Smartphone aus – hier sind die zu zahlenden Lizenzgebühren noch tragbar. Anders sieht es auf dem Tablet-Markt aus – dort liegen die Margen bei gerade einmal 2 bis 3 Prozent, ein Grund übrigens, warum Apples Präsentation des iPad 2 mit deutlichen Verbesserungen bei gleichem Preis in der Branche nach Berichten von Insidern zufolge für Erschrecken gesorgt haben soll. Und die Zahlung von Lizenzgebühren macht die Marge dermaßen gering, dass die Entwicklung immer uninteressanter wird – weshalb Analysten davon ausgehen, dass Microsoft ein eigenes, Windows-basiertes System entwickeln könnte. Windows Phone 7 ist derzeit nicht Tablet-tauglich – ob bereits entsprechende Pläne bestehen, ist indes unbekannt.

Quelle: businessinsider.com

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema