iPhone 4S doch zur WWDC?

Es könnte der Paukenschlag im Juni werden. Eigentlich gehen alle Medienvertreter davon aus, dass Apple zur diesjährigen Worldwide Developer Conference (WWDC) wie von Apple selbst angekündigt sich sich dem Thema Software widmet. Wie angekündigt, soll der Schwerpunkt des Events auf dem neuen iOS 5 und Mac OS X liegen. Mittlerweile gehen die meisten Experten davon aus, dass Apple im Herbst zunächst ein „Zwischenhandy“ mit dem iPhone 4S auf den Markt bringen wird. 2012 wird es dann das iPhone 5 mit größeren Veränderungen geben.

Eigentlich schön und gut, aber könnt ihr euch eine WWDC ohne Vorstellung des neuen iPhones vorstellen? Das englische Magazin electricpig berichtet, dass Apple PR-Verantwortliche aus UK Verantwortliche großer Verlagshäuser animiert haben sollen an dem Event in San Francisco teilzunehmen. Ob Steve Jobs persönlich zu dem Event erscheinen wird, ist indes noch nicht klar. Spekuliert wird nun, dass Jobs dem Event beiwohnt und das neue Gerät dann präsentieren könnte. Das iPhone 4S soll nur leichte kosmetische Änderungen haben. Das iPhone 5 soll angeblich mit einem neuen Metallgehäuse und kleiner und schmaler sein als das iPhone 4.

Sicherlich eine gewagte These, wobei Apple immer für eine Überraschung gut ist. Erst vor kurzem berichteten wir, dass Apple seine Produktion des iPhone 4 allmählich drosselt. Werden wir also überrascht und Apple stellt Anfang Juni doch sein iPhone 4S (iPhone 5) vor? Was meint ihr?

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema