LiveRider: iPhone 4 zum Fahrradcomputer umwandeln

Vielen ist bekannt, dass das iPhone nicht nur für Telefonate sowie SMS genutzt werden kann. Kombiniert mit dem großen App Store bzw. den iPhone Apps verwandelt sich Apples Smartphone in eine Spielkonsole, ein Notizbuch, Kochbuch – oder sogar in einen Fahrradcomputer. Möglich wird Letzteres durch ein Gadget mit dem Namen LiveRider.

Hinter LiveRider steckt ein praktisches Set, welches es Nutzern möglich macht, das iPhones als mobilen Begleiter für Fahrradtouren zu nutzen. Möglich wird dies durch eine Halterung am Lenker, einem Sensor in der Nähe der Pedalen und einer kostenfreien App (Direktlink zum App Store), welche über den Store auf das iPhone gebracht werden kann.

Was das iPhone als Fahrradcomputer leistet

Kombiniert mit LiveRider wird das iPhone mit einigen zusätzlichen Funktionen ausgestattet, über welche sich begeisterte Fahrradfahrer freuen werden.

So erfolgt zum einen die Berechnung und Analyse der Geschwindigkeit, die während einer Tour erreicht wurde. Parallel dazu ermittelt die App die verbrauchten Kalorien sowie die Länge und Zeit, die mit der Route verbunden sind.

Über eine längere Zeit kann so die eigene Leistung ausgewertet und für z.B. einen Fitnessplan genutzt werden. Komfortabel ist, dass LiveRider nicht nur mit einer Person arbeiten kann, sondern mehrere Accounts parallel verwaltet. So kann ein iPhone in z.B. einer Familie als gemeinsamer Fahrradcomputer genutzt werden.

Genutzt werden kann LiveRider nicht nur mit dem iPhone 3G, 3GS sowie 4, sondern auch mit dem iPod touch. Angeboten wird das komplette Set für 79,90 Euro. Käufer müssen nach dem Kauf lediglich das mitgelieferte Paket korrekt anbringen sowie die App installieren. Ist die Konfiguration einmal erledigt, darf die Fahrradtour starten.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema