WLAN-Probleme nach Update auf iOS 4.3.3

Segen und Fluch liegen oftmals nahe beinander. So auch offenbar wieder in diesem Fall: mit dem Update auf iOS 4.3.3 behob Apple im Wesentlichen das Problem übereifrig gesammelter Standortdaten – mit Erfolg. Allerdings kehrt nun anscheinend auch ein Problem zurück, das es in ähnlicher Form bereits beim Start des iPad 2 gab – es häufen sich Meldungen über nicht funktionierende WLAN-Verbindungen. Diesmal betrifft dies allerdings nicht nur das iPad 2, sondern auch das alte iPad, iPhones, iPods – eben alle Geräte mit iOS 4.3.3.

In den Supportforen beschweren sich nun zahlreiche Nutzer, die zuvor ihr Gerät auf den neuesten Stand gebracht haben: nur sporadisch oder gar nicht funktionierende WLAN-Verbindungen werden zuhauf gemeldet. Offenbar ist aber skurrilerweise nicht jeder Nutzer davon betroffen, sondern nur manche. Das wird jene Nutzer, die mit einem nicht funktionierenden WLAN zu kämpfen haben, natürlich nicht trösten – allerdings fällt es so auch schwer, einen Zusammenhang zu erkennen und daraus Schlüsse auf die Ursache zu ziehen. Denn die Meldungen stammen von unterschiedlichsten Geräten – sowohl das iPad als auch das iPhone, selbst der iPod touch ist von diesen Problemen betroffen. Und zudem soll sich das Problem noch gegenüber dem früheren WLAN-Bug beim iPad 2 verschärft haben: „Das iPad verliert jetzt nicht nur das Signal wenn es in den Standby-Modus wechselt, wie in der Vergangenheit, sondern auch wenn ich das Gerät aktiv nutze […]“, kann man beispielsweise bei Read Write Web lesen. Als notdürftige Abhilfe funktioniert hingegen wohl derselbe Kniff, der bereits beim letzten WLAN-Problem zumindest temporär für neue Verbindungen gesorgt hat: verliert das Gerät die Verbindung, kann es helfen, den betreffenden WLAN-Router manuell aus der Liste jener Netzwerke zu entfernen, mit denen sich das iOS-Gerät automatisch verbindet. Eine Dauerlösung ist das allerdings nicht – Apple hat sich dazu bislang noch nicht geäußert.

Quelle: http://www.areamobile.de/news/18801-ipad-2-wlan-probleme-nach-ios-update

Ein Kommentar

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!
Heike
kommentierte am 21. Juni 2011 um 14:47 Uhr

Ich habe seit iOS 4.3.3 folgendes Problem:
Der Ordner Aufnahmen in meinen Fotoalben rutscht nach oben und ich kann nicht mehr auf ihn zugreifen und öffnen! Also alle Bilder, welche ich gemacht habe, kann ich nicht mehr ansehen.
Woran liegt das und wie kriege ich das wieder richtig?

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema