LG mit Display-Problemen beim iPad 2

iPad 2Von Anfang an hatten manche der neuen iPads 2 ein Problem: manches Display wies insbesondere bei dunklen angezeigten Inhalten Spuren von Streulicht am Rand auf, die stellenweise durchaus störend wirkten. Nun scheint Apple die Ursache dafür ausgemacht zu haben. Fehler in der Produktion von LG sollen dafür verantwortlich sein – und Apple hat umgehend Konsequenzen gezogen. Fürs Erste wurde die Produktion bei LG deutlich reduziert und durch einen anderen Hersteller kompensiert.

Samsung ist für LG eingesprungen: wer derzeit ein iPad 2 kauft, dessen Chancen stehen nicht schlecht, dass dieses sogar mit einem Samsung-Display statt derer von LG daherkommen wird. Ursprünglich hatten LG und Samsung einen Vertrag mit Apple, angesichts der nicht unerheblichen Probleme scheint Samsung nun aber vorerst exklusiv zu produzieren. Ob Samsung nun dauerhaft als einziger Display-Produzent für das iPad 2 agieren wird, ist unklar.

Bereits nach kurzer Zeit waren die Display-Probleme aufgefallen: selbst ungeübten Augen entging nicht, dass manches iPad 2 mit deutlichen Darstellungsproblemen zu kämpfen hatte. Dies stellte zwar an sich keine Funktionsbeeinträchtigung dar, denn die Inhalte waren nach wie vor deutlich zu erkennen. Dennoch ist Apple dafür bekannt, keine Qualitätsmängel in seiner Zuliefererkette zu dulden – das Unternehmen verfolgt eine strikte High Quality-Firmenpolitik, mit der unter anderem auch die hohen Anschaffungspreise für Hardware gerechtfertigt werden.

Die Chancen für einzelne Nutzer, gerade ein hiervon betroffenes iPad 2 zu erwischen, sind allerdings äußerst gering. LG hatte bislang 800.000 Displays ausgeliefert – das entspricht nicht einmal einer Wochenproduktion des iPad 2. Bereits wenige Tage nach dem Verkaufsstart war die Millionenmarke geknackt, und ein Ende des iPad-Hypes ist derzeit nicht in Sicht. Höchstwahrscheinlich werden Käufer also ein iPad 2 mit Samsung-Display in den Händen halten – und das ohne störende Lichtflecken.

2 Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!
Bernd
kommentierte am 10. Mai 2011 um 19:39 Uhr

Dass nur wenige Pads davon betroffen sind, kann ich nicht bestätigen. Ich hab insgesamt 3 iPad 2 in einem Zeitraum von 3 Wochen bestellt und jedes hatte diese hellen Stellen am Displayrand. Alle kamen direkt aus China.

Tomas
kommentierte am 10. Mai 2011 um 23:26 Uhr

Dies Aussage das die meisten ein Samsung Display in ihrem ip2 haben stimmt NICHT. Ich habe das 3 3 3 Austausch Gerät mit Lichtproblemen. Also ist es UNMÖGLICH das so eine Angabe stimmt!!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema