Spracherkennung in iOS 5

Apple ist bekannt dafür, als First-Mover neue Wege zu gehen. Spracherkennung ist hier sicherlich eines der Features, die Apple kurzfristig angehen könnte. Es ist kein Geheimnis, dass insbesondere Apple Co-Founder Steve Wozniak in den Fokus nimmt und sinnvolle Cases und Dienste probiert. So hat Apple ja angekündigt an einem neuen Verkehrsdienst zu arbeiten.

Für Wozniak ist ein Faktor sehr wichtig, die Spracherkennung und sinnvolle Umsetzung von Sprachbefehlen in Verbindung mit lokalen Geo-Daten. Insgesamt könnte das Thema Spracherkennung in iOS 5 bereits zum Tragen kommen, da Apple bereits im vergangenen Jahr auf Basis von Nuance die Software Siri Artificial Intelligence Software gekauft. Wie genau Spracherkennung mit dem iPhone aussehen könnte, zeigt das Video.

Gerüchte nehmen zu, dass Apple bereits im nächsten Monat iOS 5 vorstellen könnte. Da Apple angekündigt hat, iOS und Mac OS X stünden im Fokus der WWDC, könnte iOS bereits Anfang Juni 2011 mit revelutionären Features kommen.

Ein Kommentar

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!
Marc
kommentierte am 10. Mai 2011 um 8:34 Uhr

„Apple ist bekannt dafür, als First-Mover neue Wege zu gehen“
Google und sogar Microsoft haben entsprechende Spracherkennung bereits in ihre Systeme integriert, die bei Suchen assistiert. Oder bei Mango auch als Musikerkennung (wie Shazam) oder zum SMS-Text diktieren taugt.

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema