App-Neuigkeiten für Lesefreunde unter euch

Der Internetkonzern Amazon hat am Donnerstag, den 21.04.11 den Kindle-Shop in Deutschland gestartet. Dieser Shop ist eine Art E-Book-Store ähnlich wie Apples iBooks. Zum Start sind bereits 650.000 verschiedene Titel enthalten. 25.000 davon in deutscher Sprache. Mit der App „Kindle“ von Amazon ist es nun auch mit Apple-Geräten möglich, die E-Books herunterzuladen und zu lesen. Somit hat es Apple nun zugelassen, einen Konkurrenten für iBooks in den App Store zu lassen. Wir werden sehen, wie sich die Marktanteile entwickeln werden.

Auch die bekannte Frankfurter Allgemeine Zeitung, kurz F.A.Z., hat Ende letzter Woche ein Update an der firmeneigenen App für das iPhone und iPad durchgeführt. Mit dieser Neuerung der Applikation können nun täglich die Zeitungen im virtuellem Format heruntergeladen werden. Eine einzelne Ausgabe kostet 1,59€ – Das Wochenabo 8,99€.

Zum App-Neustart sind alle Ausgaben für die ersten 2 Wochen kostenlos zum Test für die Leser verfügbar. Leider wurden die hohen Erwartungen der Leser der F.A.Z. an die App nicht erfüllt, wie die Rezensionen der Kunden im App Store beweisen. Demnach wurden die Möglichkeiten, die das iPad bietet, nicht vollständig genutzt.

Überzeugt euch selbst, indem Ihr die F.A.Z. – App testet. Die Ausgaben können, wie bereits erwähnt, bis zum 04.05.11 unentgeltlich heruntergeladen werden.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema