bitcard: Visitenkarten digitalisieren leicht gemacht

Menschen, die beruflich oft mit Visitenkarten überhäuft werden, kennen das Problem der Digitalisierung der Kontaktkärtchen. Man nimmt es sich oft vor, aber daraus wird dann wieder oft nichts. Ebenso ist es auch stressig, manuell alle Geschäftskontakte zu erstellen und diese in das iPhone einzutippen.

bitcard - iPhone AppsHierfür hat die Firma bitworxx GmbH aus Ratingen mit der App bitcard nun eine Lösung entwickelt. Die Anwendung macht das iPhone nämlich zu einem manuellem Visitenkarten-Scanner, mit dem es möglich ist, die Kontaktpersonen in das Adressbuch des iPhones zu speichern. Dabei gehen die Verantwortlichen der App aber einen anderen Weg als Entwickler von iPhone Apps des gleichen Themenfeldes. Jede Visitenkarte wird manuell durch einen bitcard-Mitarbeiter eingegeben, um einen Kontakt zu erstellen.

Dies erfolgt folgendermaßen: Man öffnet die Applikation und fotografiert eine Visitenkarte ab und schickt diese an bitcard, deren Mitarbeiter die Visitenkarte manuell nach dem 4-Augen-Prinzip prüfen und erfassen. Das heisst, dass die Dateneingabe bzw. Kontrolle durch 2 Mitarbeiter geschieht. Ist dieser Arbeitsschritt erfolgt, kann man den Kontakt ganz einfach in das Adressbuch importieren. Somit ist die Qualität deutlich besser als bei üblichen Business Card Reader-Apps. Die App speichert zu den Kontakten maximal zwei Adressen, die Telefonnummern im einheitlichen Rufnummerformat mit Ländervorwahl, die Mailadressen und die Webseite. Als weitere tolle Features erfolgt eine exklusive Recherche beim Business-Netzwerk XING nach dem Kontakt, der dann auch integriert wird. Da die Kontakterstellung durch menschliche Mitarbeiter geschieht, werden auch handschriftlich notierte Kontaktinformationen gespeichert. Des Weiteren hat man auch die Möglichkeit, Notizen zum jeweiligen Kontakt hinzuzufügen, was ein weiteres tolles Feature ist, welches bitcard von Business Card Reader-Apps abhebt.

bitcard - iPhone AppsDie Mitarbeiter von bitworxx erfassen die Daten spätestens bis zum nächsten Werktag. Allerdings erfolgt dies in der Regel deutlich schneller. Nämlich in weniger als einer Stunde nach Auftragseingang. Im Test wurde ich dabei sehr überrascht, denn auch am Karfreitag, welcher bekanntlich ein Feiertag ist, erfolgt die Erfassung sehr schnell. Damit hätte ich erst am nächsten Werktag gerechnet.

Das Thema Datenschutz bzw. die Sicherheit der Daten wird dabei von der Firma sehr groß geschrieben. Dies beginnt bereits mit der Übertragung der Visitenkarte zu bitcard, denn dies erfolgt mit einer Verschlüsselung zum Server. Außerdem erfolgt die Datenerfassung gemäß den deutschen Gesetzen und Bestimmungen zum Datenschutzrecht. Natürlich werden ebenso keine Daten an Dritte weitergeben. Des Weiteren werden alle personenbezogenen Daten 4 Wochen nach der Erfassung des Kontaktes datenschutzkonform gelöscht, sodass man hierbei sicher sein kann, das sehr sorgsam mit den Daten umgegangen wird.

Die Bedienung der App erfolgt sehr einfach und intuitiv. Nach dem Start sind alle notwendigen Funktionen sofort erreichbar und nutzbar, ohne vorher einen Blick auf die Supportwebseite geworfen zu haben. Ebenso arbeitet die App schnell und stabil. Das heisst, dass ich weder ein unangenehmes Ruckeln oder gar einen Absturz der Applikation feststellen konnte.

bitcard kostet 1,59€ im App Store und bietet den beschrieben Funktionsumfang inklusive manueller Datenerfassung. Nach dem Download der App sind insgesamt 7 Visitenkartenerfassungen verfügbar. Reicht das nicht, kann man direkt in der App das Guthaben aufladen und Pakete erwerben, wonach das Erfassen eines Kontaktes zwischen 16 und 25 Cent je nach Paketgröße kostet.

Ich bin sehr angetan von der Funktionsweise der App. Im Test erfolgte die Erfassung selbst an einem Feiertag zu meiner vollsten Zufriedenheit. Außerdem ist für mich das Thema Datenschutz immens wichtig, sodass ich mich von anderen iPhone Apps zum selben Thema verabschiede und fortan bitcard nutzen werde.

Fazit zur iPhone App bitcard
Gerade für Geschäftsleute oder Außendienstmitarbeiter ist die App zu empfehlen, denn eine so einfache und zuverlässige Möglichkeit, Kontakte aus Visitenkarten zu erstellen, ist einmalig und toll.

Voraussetzungen: Kompatibel mit iPhone 3GS, iPhone 4, iPad 2 Wi-Fi und iPad 2 Wi-Fi + 3G. Erfordert iOS 4.0 oder neuer.

bitcard - iPhone Appsbitcard - iPhone Apps

Ein Kommentar

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!
Walter
kommentierte am 8. September 2011 um 17:13 Uhr

Das ist eine richtig tolle App für denjenigen, der viele Visitenkarten verlässlich in seinen PC in Outlook oder eine CRM-System wie genesisWorld oder Cobra AdressPlus oder ACT! übertragen möchte.

Eine wirkliche Erleichterung nach einem Messebesuch.

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema