PwnageTool: Erster Jailbreak für iOS 4.3.2!

Das PwnageTool 4.3 vermag zu leisten, woran andere Hacker zur aktuellen Stunde noch scheitern: es öffnet den Weg für Cydia auf iPhone und iPad unter iOS 4.3.2. Die Sache hat allerdings gleich mehrere Haken: Windows- oder Linux-Nutzer werden sich zunächst in ihrem Bekanntenkreis einen Mac-Besitzer suchen müssen, denn nur unter Mac OS X ist der Jailbreak derzeit möglich. Zudem werden noch einige Modifikationen am PwnageTool fällig, um es auf iOS 4.3.2 vorzubereiten – dann sollte der Vorgang auch gelingen. Allerdings kommen gleich mehrere große Haken hinterher: zum einen handelt es sich nur um einen tethered Jailbreak. Die sind bei iOS-Nutzern in der Regel äußerst unbeliebt, denn das bedeutet, dass der Jailbreak nach einem Reboot weg ist und neu durchgeführt werden muss. Wer sein iPhone also beispielsweise im Flugzeug ausschaltet oder versehentlich den Akku leert, muss die gesamte Prozedur wiederholen.

Zum Anderen beinhaltet der Jailbreak mit dem PwnageTool keinen Unlock: wer ein Gerät mit Netlock besitzt und es entsperren möchte, ist mit diesem Jailbreak schlecht beraten, denn danach wird es die Annahme netzfremder SIM-Karten verweigern. Es empfiehlt sich also doch, noch eine Weile abzuwarten, bis eine komfortablere Lösung entwickelt ist – sofern Apple bis dahin nicht bereits das nächste Update veröffentlicht hat.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema