iPad 2 bietet 3D

Das Thema 3D nimmt im TV-Bereich immer mehr Formen an. Auch in Sachen mobile Devices ist das Thema nicht mehr von der Hand zu weisen und so gibt es im Netz ein erste Video, dass die 3D-Möglichkeiten des iPad 2 in einem Video sehr gut erahnen lässt. Die Technik ist definitiv vorhanden und als Basis für die weitere Entwicklung zu sehen. Ein iPad 3 könnte schon mit neuer Technik, noch besseren 3D Effekten und Techniken ausgestattet werden. Schaut euch das Video einfach selbst an.

6 Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!
Name (benötigt)
kommentierte am 13. April 2011 um 8:36 Uhr

gib es schon auch bei der xbox 😉 nichts neues

Name (benötigt)
kommentierte am 13. April 2011 um 8:46 Uhr

http://www.youtube.com/watch?v=1dnMsmajogA siehe da Kinect 😉 wie gesagt nichts neues

Name (benötigt)
kommentierte am 14. April 2011 um 11:05 Uhr

Gibts da nicht wieder da Problem mit den 2 Augen?
Also dass mit Camera gefilmt quasi 1 Auge ist und es deswegen im Video 3 D aussieht aber in real sieht man das ganze ja mit 2 Augen, was den Effekt dann zunichte macht?

Name (benötigt)
kommentierte am 14. April 2011 um 17:21 Uhr

so ein schwachsinn wo haste das denn her.
Bei der xbox und wie auch bei dem Ipad2 merkt sich die Kamera wo du stehst und berechnet den effekt dann sieht es so aus egal wie du gerade stehst links rechts oben oder du fliegst aus, als ob es 3D wäre. Da gibts keine Probleme mit 1 oder 2 oder gar 3 augen.
Wenn man keine Ahnung hat einfach fresse

Name (benötigt)
kommentierte am 14. April 2011 um 17:24 Uhr

Vorallem ist das ja auch noch ein stand bild beim Ipad2 so ein schwachsinn. Einfach ein Haufen Müll das gerät.

Name (benötigt)
kommentierte am 14. April 2011 um 17:25 Uhr

Nehme mein Letzten Beitrag zurück außer das das gerät schwachsinn ist

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema