Patent: iPhone 5 mit sensitivem Gehäuse?

Erneut wurde Apple ein interessantes Patent zugeteilt, dass die kommenden iPhone 5 – Generationen betrifft – oder zumindest betreffen könnte. Die US-Patentbehörde hat einem Antrag von Apple zugestimmt, in dem es um den Schutz der Smart Bezel-Technologie geht: der berührungsempfindliche Bereich wird hier erweitert über das Display hinaus bis zum Rand des iPhones, wodurch kontextsensitive Steuerungselemente am Rand des Touchscreens ermöglicht werden.

Erst vor wenigen Wochen war ein Patent bestätigt worden, in dem Buttons am Rand des Displays beschrieben wurden – in Verbindung mit diesem neuerlichen Patent ergibt sich hier nun eine interessante Möglichkeit, künftig auf den Einsatz von Hardwarebuttons zu verzichten oder diese zumindest zu reduzieren. So könnte beispielsweise die Lautstärkeregelung künftig – theoretisch – durch ein Ziehen mit dem Finger nach oben oder nach unten an der entsprechenden Stelle erfolgen; gekennzeichnet werden diese Stellen dann auf dem Display durch Icons. Aber auch Bestätigungsbuttons, Skalen und anderes könnte andererseits vom Bildschirm entfernt und an den Gehäuserand gelegt werden – die Zahl der möglichen Anwendungen ist groß.

Das Patent erlaubt allerdings nicht nur das Sliden oder Ziehen auf dem Rahmen: die Smart Bezel-Technologie, auf deutsch intelligenter Rahmen, eröffnet selbst Multitouch-Gesten auf dem Rahmen und nimmt so einen guten Teil der Eingaben vom Display weg hin zum Rahmen, um so die Sicht auf Bildelemente freizuhalten. Unklar ist, ob und wann diese Technik Einzug in die mobilen Geräte von Apple halten wird – ob bereits das iPhone 5 damit ausgestattet sein wird, ist eher fraglich. Die Vorarbeiten am Nachfolger des aktuellen iPhone dürften bereits abgeschlossen sein – ob darin auch bislang nicht zugeteilte Patente bereits Eingang gefunden haben, bleibt abzuwarten, ist aber eher unwahrscheinlich.

Quelle

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema