Sky go wieder im Store, neue AGBs

Wir haben in den vergangenen Tagen öfter über die neue Sky Go App für Iphone und iPad berichtet. Zuletzt wurde sie sogar für kurze Zeit aus dem App Store entfernt. Jetzt ist sie wieder verfügbar und wir haben sie erneut getestet. Nachdem man sich mit seinen Kundendaten in der App eingeloggt hat, kommt die Aufforderung, die neuen AGBs für die Sky Go App zu bestätigen. Sehr geschickt, wie man das kennt, wurde die Vertragslaufzeit und Kosten für Sky dezent hingewiesen. Die genaue Laufzeit und Preise stehen nicht in den AGBs, sondern gelten dann nach Angebot. Für 12 EUR im Monat zusätzlich sollen Sky-Kunden dann Sky Go von unterwegs aus nutzen können. Ein Einzelabo für solche potenziellen Kunden, die vielleicht nur Interesse an der mobilen Variante haben, gibt es leider nicht.

Da wir kein Interesse haben, noch zusätzlich 12 EUR nur für die mobile Version zu zahlen, die ja dann auch nur im WLAN funktioniert, haben wir uns gedacht, den Sky Go Test an dieser Stelle erst einmal zu beenden. Solltet Ihr Erfahrungen mit Sky go haben, lasst sie uns gerne wissen. Wie viele unserer Leser finden auch wir es schade, dass Sky hier nicht ein einzelnes Abo möglich macht.

3 Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!
Wolfgang
kommentierte am 10. April 2011 um 12:03 Uhr

Habe heute die Formel 1 auf meinem iPhone 4 über WLAN ohne Abstürze der App Sky Go erlebt. Bleibe aber dabei, dass der Preis mit 12.- € von Sky für Bestandskunden überteuert ist.

Andreas
kommentierte am 5. Juli 2011 um 13:55 Uhr

Hallo Leute,

bin heute vom Flughafen München abgeflogen und Sky hat mir folgendes Angebot gemacht.

Ich bin Sky Kunde und wollte schon immer SkyGo testen um zu schaun ob dies mir gefällt, was ja normalerweise nicht möglich ist.

Ich habe vom Sky-Mitarbeiter erfahren, dass es eine SkyGo-Flughafen Aktion gibt. Dies bedeutet, SkyGo 14 Tage unverbindlich testen – SkyGo endet automatisch nach der Testzeit. Finde ich klasse, habe es freischalten lassen und teste es gerade. Habe nochmal bei der Hotline angerufen um sicher zu gehen, dass es auch wirklich endet. Dies wurde von der Hotline 01805-110000 bestätigt.

Der Herr hat mir eine Email-Anschrift genannt wo SkyGo zum testen beantragt werden kann:

Skygutschein@googlemail.com

folgende Daten braucht Sky

Kundennummer und Name und Anschrift

Wer will kann es ja auch mal testen oder direkt buchen da gibt es auch ein Angebot meinte der Mitarbeiter von Sky.

Gruß,

Andreas

AppsNews
kommentierte am 5. Juli 2011 um 14:21 Uhr

hm, Sky nimmt eine Googlemail-Adresse. Stimmt das wirklich?

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema