Android: Firefox 4 endlich da

Das Warten für alle Android-User auf Firefox 4 hat nun ein Ende. Nachdem es die Desktop-Fassung des neuen Browsers aus dem Hause Mozilla schon einige Tage gibt, ist jetzt auch die Version für Android verfügbar. Eigentlich sollte der Firefox 4 in der mobilen Variante zeitgleich zur Desktop-Version erscheinen, was Mozilla nicht ganz gelungen ist. Der Codename lautet Fennec für Android. Wer über mindestens Version 2.0 des mobilen Betriebssystems von Google verfügt, kann den Browser nun auf sein Smartphone laden. Der Download ist kostenlos.

Firefox 4 für Android – und auch Maemo – basiert auf derselben Plattform wie die Variante für den heimischen Rechner. Damit können auch auf dem mobilen Android-Gerät Webseiten in HTML5 ohne Probleme angezeigt werden. Zudem erfolgte eine Optimierung der Oberfläche, wobei insbesondere die neuen Features für Freude unter den Android-Usern sorgen dürften. Mit Firefox 4 aus dem Hause Mozilla ist es nun möglich, die heimischen Surfgewohnheiten auf das Smartphone zu übertragen. So können beispielsweise Add-Ons, Lesezeichen oder auch das Tabbed Browsing nun benutzt werden. Dabei kommt der Firefox 4 für Android schneller daher als die Vorgänger. Denn eine Anpassung der Java Script Engine sorgt für eine schnelle Surfgeschwindigkeit. Dies macht sich bei Firefox 4 für Android beim Seitenaufbau und bei der Darstellung von Grafiken bemerkbar.

Eines der Highlights ist jedoch die Synchronisation. Denn nun können Daten der Desktop-Version des Browsers mühelos auf dem Handy synchronisiert werden. Es ist also möglich, beispielsweise Bookmarks vom Firefox 4 am PC auf Firefox 4 auf dem Android-Gerät zu übertragen. Gleiches gilt ebenso für den Browserverlauf. Zudem können nun auch beispielsweise wichtige Webseiten als PDF gespeichert und an andere User über Apps geschickt werden. So ist es zum Beispiel möglich, eine Routenplanung aus dem Netz als PDF zu speichern, und sie anschließend an Freunde per E-Mail, Twitter oder Facebook zu schicken.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema