Apple bestätigt WWDC vom 6. – 10. Juni, iPhone 5 Präsentation?

In einer Presseerklärung hat Apple die jährliche Worldwide Developer Conference (WWDC) im Moscone Center in San Francisco heute bestätigt. Im Rahmen der Entwickler-Konferenz wird traditionell auch das neue iPhone vorgestellt. So sollte es nun auch in diesem Jahr mit dem iPhone 5 passieren. Im Vergleich zum Wettbewerb legt Apple ein enormes Tempo scheinbar hin und will wohl neben iOS 5 auch sein neues Mac OS X 10.7 Lion zu diesem Datum präsentieren. Denn laut Phil Schiller, Vice President WorldWide Product Marketing soll die Zukunft der beiden Systeme iOS und Mac OS X präsentiert werden.

“At this year’s conference we are going to unveil the future of iOS and Mac OS”

Der Schwerpunkt liegt laut Schiller somit auf der Präsentation von Mac OS X 10.7 Lion sowie iOS 5. Es wird zudem spekuliert, dass beide Systeme vielleicht sogar vereint werden könnten und nur noch ein OS-Sytem am Markt platziert wird.

Darüber hinaus wird davon ausgegangen, dass Apple sein iPhone 5 präsentieren wird. Wie in den vergangenen Jahren auch, war die WWDC immer der Schauplatz für die neue iPhone-Generation. Völlig unklar ist zur Zeit jedoch, mit welchem System das neue iPhone 5 ausgestattet sein wird. Denn wie vor ein paar Tagen zu lesen, scheint die Entwicklung von iOS 5 sich zu verzögern und erst im Herbst fertiggestellt sein. So lange wird Apple mit der Veröffentlichung des iPhone 5 nicht warten, so dass es bis zur iOS 5 die ein oder andere Update-Version von iOS 4.3 geben wird. Erst vor wenigen Tagen ist ja ein Update mit iOS 4.3.1 zur Verfügung gestellt worden, bei dem kleinere Bugs gefixt wurden.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema