Apple blockiert Zugang zu Cydia

Der Kampf um die Jailbreaker-Szene ist für Apple nicht einfach. Kaum wenige Tage nach Veröffentlichung einer neuen Software ist es fast wie eine Suche und der Drang für Jailbreaker der erste zu sein, der das neue Apple-System geknackt bekommt. Nächtelang wird scheinbar durch getestet, programmiert und versucht – bis das neue System auch aufgebohrt ist.

Mit iOS 4.3.1 will Apple weitere Lücken für Jailbreaker angeblich geschlossen haben. Der Kampf von Apple scheint zumindest nicht leicht, da auch dieses Mal iOS 4.3 schneller gejailbreaked war als Apple lieb sein konnte. Zumindest ein kleiner, wenn auch eher unwichtiger Erfolg im Kampf um die Jailbreaker-Szene soll Apple jetzt gelungen sein.

So kann bei Nutzung der Apple-Hotspots in den zahlreichen Retails-Stores von dort nicht mehr auf Cydia direkt zugegriffen werden. Apple’s Überraschung – man wird auf die Apple-Startseite weitergeleitet.

Kein großer Sieg für Apple gegen die Jailbreaker-Szene. Vielmehr ist diese Tatsache symbolisch zu sehen. Apple will zeigen, dass der Kampf noch längst nicht beendet ist und irgendwie doch am längeren Hebelsitzt.

Was meint Ihr dazu? Nutzt ihr Jailbreaks?

Quelle

Ein Kommentar

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!
Zwergnase
kommentierte am 28. März 2011 um 10:24 Uhr

Ohne JB ist das iphone nur halb so viel wert. Allein wegen Lockinfo lohnt sich die ganze Sache schon :)

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema