„The Daily“ bald in Europa

Am 2. Februar 2011 hatte News Corp in Zusammenarbeit mit Apple die zweite reine iPad-Zeitung der Weltöffentlichkeit präsentiert. Das Pilot-Projekt sieht aktuell eine Berichterstattung nur in den USA und Kanada vor. Das Magazin kann für einen Abo-Wochenpreis von 99 Cent gekauft werden. Ein Jahresabo kostet 39,99 US Dollar.

Wie jetzt zu lesen war, soll „The Daily“ auch in Kürze nach Europa kommen. Jonathan Miller, Chief Digital Officer und für The Daily verantwortlich, erklärt, dass der Launch für West-Europa nicht mehr lange dauern sollte. Abzuwarten bleibt jedoch, ob „The Daily“ dann in der US-Version kommt oder aber tatsächlich länder- oder gar ortsspezifische Meldungen in den jeweiligen Ausgaben zu finden sein werden. Was die Rentabilität angeht, würde man eher auf die US-Version tippen, da die Ausbreitung in verschiedene europäische Länder, mit individuellen und teils regionalen News, doch sehr kostenintensiv und aufwendig wäre.

Vielmehr könnte es den Machern zunächst darum gehen, den Vertriebskanal des Mediums zu vergrößern und Interessierten, die aktuelle keinen US-iTunes-Account haben, die Möglichkeit geben, sich das neue Medium anzuschauen. Wer die Inhalte von „The Daily“ auf einer Internetseite sehen möchte, sollte mal bei the daily:indexeed vorbeischauen. Da gibt es die Inhalte von US-Journalist Andy entsprechend aufbereitet.

Quelle

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema