Bestätigt: iPhone 5 mit Apple A5-Chip

Wie so oft gibt es im Vorfeld neuer Apple-Modelle reichlich Spekulationen, eine Menge Interessenten für die neue Technik, und natürlich: jede Menge Leaks. Trotz Apples immer wieder unterstrichener strengsten Geheimhaltung schaffen es jedesmal wieder Informationen an die Öffentlichkeit – was möglicherweise sogar durchaus von Apple gelenkt wird, um die Aufmerksamkeit für die neuen Modelle zu erhöhen. Diesmal gibt es einen handfesten Hinweis auf den neuen Prozessor im iPhone 5: vermutlich wird das ein Dualcore A5, wie er auch im iPad 2 werkelt.

Das Leak kam diesmal von Apple selbst: gestern wurde iOS 4.3 veröffentlicht, samt der jeweils benötigten Firmwares für die entsprechenden Modelle. In der Firmware für das iPad 2, das zwar noch nicht zu haben ist, ab morgen aber im Handel sein wird, sind die jeweiligen Kernel-Dateien enthalten – darunter auch eine für das iPhone 5, das bei Apple unter dem Codenamen N94 in Arbeit ist. Das iPhone 4 wird übrigens unter den Codenamen N90/N92 gelistet.

Flugs machten sich einige neugierige Entwickler an die Arbeit und öffneten die Kernel-Dateien für das iPhone 5 in einem Hex-Editor, um daraus Hinweise auf die Hardware des nächsten iPhones zu ergattern – ein Verfahren, das schon mehrfach im Vorfeld neuer Ankündigungen zu Leaks geführt hatte. Am Ende der Datei fand sich dann schließlich die Modellbezeichnung S5L8940 – das entspricht dem A5 Dualcore-Prozessor, wie er auch im iPad 2 eingesetzt wird.

Abgesehen von der Tatsache, dass diese Enthüllung sicherlich keine Sensation, noch nicht einmal eine allzu große Überraschung darstellt, ist sie positiv zu bewerten. Apple hatte den bereits A4-Prozessor aus dem ersten iPad in das iPhone 4 und den entsprechenden iPod Touch implementiert und setzt generell auf eine Reduktion von Zulieferern. Mit dem Apple A5 ändert sich zwar die Taktfrequenz des iPhone 5 nicht – er ist ebenso wie sein Vorgänger A4, der genau wie der A5 bei Samsung produziert wird, mit 1 GHz getaktet, doch durch die Dualcore-Architektur dürfte ein deutlicher Geschwindigkeitszuwachs zu erwarten sein. Wann das iPhone 5 erscheinen wird, ist nicht bisher nicht bekannt.

Quelle: Cult of Mac

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema