Download von Apps nahmen um 1700% zu

Die Entwicklung von Apps nimmt in den letzten Jahren rasant zu. So ist es kein Geheimnis, dass der Boom mit den Apps erst durch das iPhone im Jahr 2007 ausgelöst wurde. Seither hat sich der Markt rund um iPhone, iPad, iPod und Android kräftig in den letzten drei Jahren rasant entwickelt. In einer aktuellen Studie „Smartphone App Market Monitor“ von research2guidance ist seit 2007 die Zahl der App-Downloads um 1.700 Prozent angewachsen. In den Jahren 2008 und 2009 beherrschte Apple quasi den App-Markt alleine. Erst mit Android in 2010 hat Apple hier ernsthafte Konkurrenz bekommen und wird sich die Marktanteile künftig immer mehr teilen müssen. Erst in dem gestern veröffentlichten Artikel haben wir über die Marktführerschaft von Android in den USA berichtet. Insgesamt haben sich die Nutzerschaft (über 1.300%) von Smartphones sowie die App Dowloads massiv in den letzten Jahren gesteigert. Zeiten, in denen Nokia den Handymarkt nur so mit innovativen Handymodellen beherrschte, scheinen mit Einführung des iPhones sukzessive zu schwinden. Die gesamte Studie gibt es übrigens für 760 EUR zu kaufen.

App Studie

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema