Verizon bestätigt weißes iPad 2

iPad 2Es ist eine skurrile Situation, wenn ein Hersteller belächelt wird für die Ankündigung eines weißen Gerätes – noch dazu, wenn es in der Geschichte des Unternehmens längst weiße Geräte gab. Doch bei Apple ist genau das der Fall: nach der unendlichen Geschichte um das iPhone 4, das immer wieder auch in weißer Ausführung angekündigt und dann verschoben wurde, weckte Steve Jobs‘ Versprechen während der letzten Keynote, auch das iPad 2 in weiß zu präsentieren, bei einigen Zuhörern und Lesern ein Schmunzeln.

So recht mochte Steve Jobs die Ankündigung des iPad in weiß daher niemand glauben – kein Wunder: beim iPhone 4 gab es immer wieder Probleme mit dem weißen Gehäuse, weil die Kamera – genauer gesagt deren Sensor – konstant mit Problemen zu kämpfen hatte. Die Lichtdurchlässigkeit des weißen Gehäuse war beim iPhone 4 deutlich zu hoch – wodurch letztlich der Sensor der ohnehin nur durchschnittlichen Kamera mit Streulicht zu kämpfen hatte. Die Folge: vernünftige Bilder zu schießen wurde mit dem weißen iPhone 4 zum Glücksspiel – weshalb es nie auf den Markt kam, obschon Apple alles daran setzte, das Problem auszmerzen.

Beim iPad 2 soll aber offenbar alles besser werden: allen Unkenrufen zum Trotz hat der US-Mobilfunkprovider Verizon nun seinerseits das iPad 2 auch in weiß für sein Sortiment angekündigt. Zudem will ein amerikanischer Blog Fotos von einem weißen iPad-Gehäuse zugespielt bekommen haben – dürfen sich die potentiellen Käufer nun also tatsächlich auf eines der begehrten iPad 2 in weiß freuen? Geht es nach Verizon, so lautet diese Antwort eindeutig: ja. Die haben das weiße iPad 2 ebenso wie seinen schwarzen Bruder auf den 11. März datiert – schon in wenigen Tagen also. Viel interessanter ist diese Meldung allerdings noch hinsichtlich der Spekulationen um das iPhone 5, denn wird das iPad 2 tatsächlich auch in weiß auf den Markt kommen, so wächst die Wahrscheinlichkeit deutlich, dass auch iPhone-Käufer der kommenden Generation wieder die Wahl haben werden zwischen dem Smartphone im klassischen Schwarz und schickem weiß. Apple dürfte gleich mehrfaches Interesse daran haben, die weißen Geräte zu liefern: einerseits ist die Nachfrage danach recht groß. Und andererseits hat die Farbe weiß bei Apple Tradition – andere Produktlinien wie das MacBook oder der iMac waren lange Zeit nur in weiß erhältlich, bis Apple hier größtenteils auf die Alu-Unibodys umschwenkte. In wenigen Tagen wird es also Klarheit geben – und vielleicht auch einen ersten Zukunftsausblick auf das iPhone 5.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema