iPad 3 mit Samsung Displays? Samsung Galaxy Tab 10.1 heißer Konkurrent für iPad 2

Das iPad 2 ist noch nicht einmal auf dem Markt, da gehen die ersten Spekulationen um das iPad 3 bereits los. Demnach soll laut einem Bericht „The Korea Herold“ Apple Interesse an Flüssigkristal-Displays von Samsung mobile haben. Für das iPad der ersten Generation sind mehrere Lieferanten beauftragt worden, da keiner so richtig in der Lage wohl war, die großen Absatzmengen für Apple alleine zu produzieren. Sollte Apple tatsächlich den exklusiven Deal mit Samsung machen, hätte dies zum Vorteil, dass die Displays aufgrund höherer Stückzahlen für Apple günstiger werden dürften. Nachteil wäre, dass bei Lieferverzögerungen das Risiko nicht auf mehrere Schultern verteilt werden könnte und man von Samsung absolut abhängig wäre.

Die Stückzahl neuerer iPad-Generationen dürfte neue Dimensionen annehmen. So berichteten wir vor einiger Zeit, dass Apple für das iPad und iPad 2 wohl knapp 65 Millionnen Displays bestellt haben soll. Die Produktion des iPad 2 hingegen soll laut jüngsten Berichten auf Hochtouren laufen. Ein genauer Veröffentlichungstermin für das iPad 2 steht leider noch nicnt fest. Spekulationen zufolge wird das iPad 2 doch erst im Laufe des zweiten Quartals erscheinen und somit seinen Jahrestonus wohl auch beim iPad fortsetzen.

Egal wann das iPad 2 kommen wird, im April, Mai oder Juni. Samsung hat mit dem Galaxy Tab. 10,1 ein tolles Gerät geschaffen, welches auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt wird. Das Gerät soll mehrere Kameras einen Dual-Core-Prozessor, eine besere Auflöäsung als bislanfg und viele neue Features haben, die Apple’s iPad wirklich vor eine Herausforderung stellen sollte.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema