Kommt bald ein iPhone-Mini?

Das Gerücht um einen kleinen iPhone-Bruder ist nicht neu. Wie Bloomberg in einem aktuellen Bericht erklärt, ist das Vorhaben ein iPhone nano auf den Markt zu bringen keineswegs vom Tisch. Ein Insider soll einen Prototypen angeblich zu Gesicht bekommen haben. Das Gerät soll wesentlich kleiner und günstiger sein als die aktuellen iPhone- Geräte und um die 200 Dollar kosten. Auch sollen die neuen Nutzer angeblich nicht verpflichtet werden, einen Zwei-Jahres Vertrag zu unterzeichnen. Ein Indiz dafür, dass Apple eine Prepaid-Variante plant oder ist es doch eher der erste Schritt in den Mobilfunkmarkt selbst einzusteigen? Erst gestern hatten wir berichtet, dass ein Patent aufgetaucht ist, wonach Apple vielleicht schon bald selbst weltweit als eine Art Mobilfunk-Discounter agieren könnte.

Ein kleiner Bruder des iPhone würde den Druck auf Konkurrent Google (Android) kräftig erhöhen und in diesem Segment ein weiterer Preiskampf entfachen. Mit dem Kult von Apple, einem iPhone nano für die Masse, könnte ein weiterer genialer Schachzug von Steve Jobs gelingen. Dieser soll trotz seiner Auszeit an allen wichtigen Entscheidungen weiterhin beteiligt sein.

Ob und wann ein solches Gerät wirklich auf den Markt kommt, bleibt ungewiss. Genauso ungewiss wie der Verkaufsstart des iPhone 5 und iPad 2.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema