Steve Jobs zieht sich aus Tagesgeschäft zurück

Wie die Agentur Reuters berichtet, zieht sich Steve Jobs bis auf Weiteres aus dem Tagesgeschäft bei Apple zurück. Grund hierfür ist abermals die Gesundheit von Jobs. Er selbst habe um die Änderung gebeten, bleibe aber noch CEO. In allen strategischen Entscheidungen wird er weiterhin involviert sein. Tim Cook, Vorstand (COO), werde wie bereits 2009, das operative Geschäft von Steve Jobs übernehmen. 2009 hatte sich Jobs einer Lebertransplantation unterzogen und die Geschäfte einige Monate nicht führen können.

In einem Brief an die Mitarbeiter schrieb Jobs „Ich liebe Apple so sehr und hoffe, so bald wie ich kann wieder zurückzukehren“, hieß es darin. „In der Zwischenzeit sind meine Familie und ich dankbar dafür, wenn unsere Privatsphäre respektiert wird.“

Wie lange Steve Jobs nun weg bleibt und ob es erneut aufgrund von gesundheitlichen Probleme ist, bleibt abzuwarten.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema