SatFinder … und die Sat-Antenne ist in Sekunden korrekt ausgerichtet

„Juhuu! Endlich haben wir eine Satellitenanlage und müssen keine Kabelgebühren mehr zahlen!“

SatFinder - iPhone AppVoller Freude machen Sie sich an die Arbeit, die Satellitenschüssel auf dem Dach zu montieren. Doch schnell macht sich Ernüchterung breit, denn Sie stellen fest, dass kein Bild kommt, denn die Satellitenschüssel muss auf die korrekten Satelliten ausgerichtet werden. Nur welcher ist der richtige Satellit und wie findet man diesen? Nun muss sich wohl der Herr des Hauses erneut auf das Dach begeben und die Satellitenschüssel mühevoll hin und her schwenken, während die Gattin vor dem TV schaut, ob das Bild kommt. Doch muss es denn wirklich so kompliziert sein?

Wir sagen Nein! Denn gerade für solche Zwecke wurde die Anwendung „SatFinder“ gestaltet, die auf dem iPhone 3GS und dem iPhone 4 mit einem Betriebssystem ab iOS 4.0 lauffähig ist.

SatFinder - iPhone AppMit dem SatFinder lassen sich in nur vier Schritten beliebige Satellitenantennen justieren. Hierfür müssen im SatFinder lediglich die Höhe und die Breite der Satellitenantenne eingestellt, der Satellit ausgewählt, der freie Blick zum Satelliten getestet sowie die Azimut- und Elevation-Werte gemessen und eingestellt werden. Und schon ist die Einrichtung abgeschlossen.

Gibt man Breite und Höhe der Satellitenschüssel in die App ein, kann diese den spezifischen Antennenoffset ermitteln, was schlussendlich zu einem beeindruckend genauen Auffinden der Satelliten führt. Anschließend ist aus einer in der Anwendung enthaltenen Liste ein gewünschter TV-Satellit auszuwählen. Der „Astra“ mit der Orbitalposition 19,2° Ost ist der wohl am häufigsten in Deutschland angepeilte Satellit.

Über die „Augmented Reality“ lässt sich leicht prüfen, ob sich irgendwo zwischen der Satellitenschüssel und dem Satelliten ein Hindernis wie etwa ein Baum oder eine Mauer befindet. Hierzu muss lediglich mit der Kamera des iPhone über ein Fadenkreuz die Position des Satelliten angepeilt werden. Wurde die korrekte Position angepeilt, fliegt ein animierter Satellit über den Bildschirm. Und sieht man in dieser Position kein Hindernis im Fadenkreuz, steht einer Aufstellung der Satellitenschüssel an dem geprüften Standort nichts mehr im Wege.

Letztendlich muss lediglich noch die Richtung der Satellitenschüssel justiert werden. Hierzu wird das iPhone parallel zur LNB-Halterung gehalten und die Satellitenschüssel gedreht, bis sich der Satellit im Fadenkreuz befindet. Anschließend muss nur noch das iPhone in das Zentrum der Satellitenschüssel gelegt und die Schüssel geneigt werden, bis die Anwendung ein „OK“ anzeigt. Und schon ist die Ausrichtung der Satellitenschüssel erfolgreich abgeschlossen und die TV-Programme können in aller Ruhe bei Chips und Bier genossen werden.

Voraussetzungen: Kompatibel mit iPhone 3GS und iPhone 4. Erfordert iOS 4.0 oder neuer. SaFinder gehört der Kategorie „Dienstprogramme“ der iPhone Apps an.



SatFinder - iPhone App SatFinder - iPhone App

6 Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!
Rolf
kommentierte am 11. Januar 2011 um 20:47 Uhr

Hallo,

Ich habe die App gewonnen, aber noch nicht richtig ausprobieren können.
Aber die Funktion der Freien Sicht auf den Sateliten prüfen habe habe ich mal getestet. Allein diese Funktion ist schon Super.

Gruß Rolf

AppsNews
kommentierte am 11. Januar 2011 um 20:48 Uhr

Freut uns zu lesen. Vielleicht magst du ja einen kleinen Erfahrungsbericht die Tage hier verfassen …

goki
kommentierte am 20. Mai 2012 um 2:58 Uhr

hallo,
habe das app heute ausprobiert. sah ja recht simpel aus. leider war es das nicht , weil die einstellung des azimut fantasie werte zeigte, obwohl kein starkes magnetfeld in der nähe war, nur die schüssel selbst. mache ic hetwas falsch ??

Markin
kommentierte am 16. Juli 2015 um 21:17 Uhr

household.a0 What do you think am I being too harsh, or is this kitchen a cadaidnte for Casa Moxie’s IGNORE THIS ROOM decal? Related Posts:Nice range, shame about the layoutThis

Name (benötigt)
kommentierte am 20. Juni 2016 um 0:22 Uhr

ich habe es probiert wollte Bader Sat empfangen nach 2 Stunden das hat nicht geklappt

Name (benötigt)
kommentierte am 20. Juni 2016 um 0:23 Uhr

Schreibe deinen Kommentartext in dieses Feld

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema