Über eine Millionen Downloads im Mac App Stroe

Apple hat heute bekanntgegeben, dass am ersten Tag mehr als eine Million Apps aus dem Mac App Store heruntergeladen worden sind. Mit über 1.000 kostenlosen und -pflichtigen Apps bringt der Mac App Store die revolutionäre Erfahrung des App Store auf den Mac, so dass man tolle neue Apps finden, über den iTunes Account kaufen, herunterladen und installieren kann – und das alles in nur einem Schritt.

Wir werden in Kürze auch einen kleinen Erfahrungsbericht verfassen und sind neugierig, wie es denn letztlich funtkioniert. Wir haben schon viel Resonanz erhalten, wollen natürlich auch selbst die Erfahrung machen und weiter geben. Apple-Chef, Steve Jobs, jedenfalls ist mit dem Ergebnis mehr als zufrieden:

„Wir sind über die unglaubliche Resonanz, die der Mac App Store bekommt, überrascht. Die Entwickler haben wirklich einen klasse Job gemacht und ihre Apps in den Store gebracht und die Anwender lieben es, wie einfach der Mac App Store ist und wie viel Spaß er macht.“

Der Mac App Store bietet Apps aus den Bereichen Bildung, Spiele, Graphik&Design, Lifestyle, Produktivität, Utilities und weiteren Kategorien. Anwender können durch neue und beachtenswerte Apps browsen, Topaktuelles entdecken, Favoriten der Redaktion anschauen, in den einzelnen Kategorien suchen, die Top Charts kostenpflichtiger und Gratis-Apps durchforsten als auch Anregungen in den Nutzer-Bewertungen und -Rezensionen finden. Der Mac App Store ist als Software Update für Snow Leopard-Anwender als Teil von Mac OS X v.10.6.6 erhältlich.

Mac-Entwickler bestimmen den Preis für ihre App, behalten 70 Prozent der Verkaufsumsätze, bezahlen für kostenlose Apps nichts und müssen für keinerlei Kosten für Hosting, Marketing oder Kreditkartengebühren aufkommen. Weitere Informationen zum Thema Entwicklung für den Mac App Store gibt es unter developer.apple.com/programs/mac.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema