Noteshelf – Notizen einfach und übersichtlich verwalten

Wie in einem virtuellen Bücherregal verwaltet die iPad Applikation Noteshelf Notizen. Dabei erinnert die Aufmachung durchaus an iBook. Der Nutzer hat hier die Auswahl zwischen mehreren gut designten Vorlagen, wie beispielsweise liniertes und kariertes Papier oder Einkaufszettel.

Noteshelf - iPad App TestberichtDes Weiteren stehen auch Vorlagen für Kalenderblätter und Meetings zur Verfügung. Die virtuelle Tastatur des iPads kommt bei der Applikation Noteshelf nicht zum Einsatz. Schließlich wird die App über handschriftliche Eingaben bedient. Damit man die Hände auf dem Gerät abstützen kann, lässt sich der untere Bereich während des Diktierens sperren. Lediglich via Touchscreen können Texteingaben in die Tat umgesetzt werden, wobei man die Wahl hat zwischen mehreren farbigen Stiften. Verwendung finden können auch Symbole wie Smileys und E-Mail-Icons. Dadurch kann ein selbst erstellter Notizzettel auch per Mail verschickt werden. Die Programmoberfläche hat eine aufwändige Gestaltung erfahren, dennoch wäre eine alternative Eingabemöglichkeit per Tastatur eine Bereicherung für diese Applikation. Schließlich sind Notizen von fremden Personen unter Umständen nicht problemlos zu entziffern.

Noteshelf - iPad App TestUnterm Strich kann man sagen, dass die Vorteile der Applikation die guten Vorgaben, die nützlichen Zusatzfunktionen und einfach bedienbare Stifte sind. Kleines Manko ist, dass der Export der Notizen leider nur als Bilddatei umgesetzt werden kann. Dennoch ist die Applikation absolut empfehlenswert, da sie stabil läuft, gut zu bedienen ist und über eine hervorragende Usability verfügt. Außerdem wird durch die Backup Funktion gewährleistet, dass man seine wichtigen Daten und Notizen niemals verliert. Die unbegrenzten Undo/Redo Kapazitäten sorgen dafür, dass man zu jeder Zeit seine Meinung ändern kann, während man die Notizen eingibt. D.h., dass Notizen jederzeit rückgängig gemacht und bearbeitet werden können. Viele Exportoptionen erleichtern ebenfalls das Arbeiten (beispielsweise Evernote und Dropbox), so dass die Notizen jederzeit einfach mit anderen geteilt bzw. gedruckt werden können. Und zwar exakt so, wie man sie auch auf dem iPad sieht inklusive des Seitendesigns.

Super ist auch die Möglichkeit, dass man Schlüsselpunkten in den eigenen Notizen mit einer großen Auswahl von Icons (über 54 Symbole in fünf Kategorien) seinen eigenen individuellen Stempel aufdrücken kann. Alles in allem ein sehr nützliches Tool, für das es eine Download-Empfehlung gibt.

Voraussetzungen: Kompatibel mit iPad. Erfordert iOS 3.2 oder neuer.

Noteshelf - iPad App Erfahrung
Noteshelf - iPad App Erfahrung

2 Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!
browsergamer
kommentierte am 5. Januar 2011 um 9:43 Uhr

Könntet ihr bei der Vorstellung von Apps auch bitte den Preis angeben. Finde es schon wichtig, was die App Kostet und der Preis ist in meinen Augen ein wichtiges Faktum.

AppsNews
kommentierte am 5. Januar 2011 um 9:56 Uhr

Vielen Dank für deinen Vorschlag. Dieser wurde bereits auch umgesetzt, du findest den Preis nun am Ende der Rezension über dem Download Button.

Viele Grüße
Oliver

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema