Tales of Monkey Island: jetzt für das iPad

Nun kann die Monkey Island-Fortsetzung „Tales of Monkey Island“ auch als eigenständige App als „Monkey Island Zales 1 HD“ auf das iPad geladen werden. Bisher gab es den Karibik-Adventure Klassiker nur für Mac und PC. Die App beinhaltet die erste Episode der fünfteiligen Spiele-Serie und kostet im iTunes-Store 5,49 Euro.

Tales of Monkey Island ist in Anlehnung an die beliebte Adventure-Serie entstanden, die zu Beginn des Jahres 2000 entstanden ist. Dabei steht im Mittelpunkt der Serie und auch der App der Protagonist Guybrush Threepwood, der den Spieler durch fantastische und absurd-aberwitzige Abenteuer führt. Wie der Name schon sagt, ist das Setting auf Monkey-Island angesiedelt, einer Insel auf der sich alles um Piraterie und Abenteuer dreht. Im Spiel, das in Anlehnung zur Serie entstanden ist, tauchen die Charaktere wieder auf, und die Handlung wurde um Rätsel und größere Aufgaben erweitert, die es für den Spieler auf Monkey Island zu lösen gilt. Neben den Aufgaben und Hindernissen, die der Spieler überwältigen muss, gibt es auch zahlreiche kleine Geschichten und Episoden, die in das Spiel mit einfließen und ihm eine Rahmenhandlung verpassen.

Die App-Variante von Tales of Monkey Island ist von Telltale Games in Auftrag gegeben worden und in Zusammenarbeit mit LucasArts entstanden. Damit startet Telltale die Fortsetzung der Monkey-Island Saga. Die App wurde besonders liebevoll und detailgetreu konzipiert. Den Herstellern war die Originaltreue besonders wichtig, um möglichst wenige Abstriche im Humor, den das Spiel wesentlich charakterisiert, machen zu müssen. Dazu zählen zahlreiche Running Gags, Slapstick-Einlagen, Monologe und die generelle Charakterzeichnung der Figuren. Was sich vom Original jedoch unterscheidet ist die grafische Darstellung des Spiels. Statt in der ursprünglichen einfachen 2D-Optik wird der Nachfolger jetzt in 3D dargestellt. Die Mac- und PC-Version des Spieleklassikers ist erst vor kurzem in deutscher Sprache erschienen. Die App ist bisher allerdings nur in englischer Sprache erhältlich.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema