Evernote 2.0-Beta mit Sharing-Funktion

Die Evernote-Corporation hat jetzt eine Beta-Version von Evernote veröffentlicht. Evernote 2.0, die Notiz-Software für Mac, wurde mit einigen Zusatzfunktionen wie zum Beispiel einer Sharing-Funktion ausgestattet. Mit der neuen Funktion können Notizbücher und Notizbuchstapel von den Usern der Software ausgetauscht und geteilt werden.

Das besondere an der neuen Funktion ist die Möglichkeit, den Zugriff auf andere Inhalte von Evernote 2.0 direkt aus der Anwendung heraus erhalten zu können. Das heißt, dass ein Online-Zugriff auf die Web-Version nicht nötig ist. Wahlweise kann der Zugriff komplett öffentlich oder nur für eine bestimmte Person oder Personengruppe gewährleistet werden. Dazu wurde eine spezielle Verwaltungsfunktion der Freigaben in die Software integriert, mit der die Zugriffe direkt gesteuert und zugewiesen werden können. Zu den neuen Anwendungen der Beta-Version von Evernote gehört die Funktion „Notizbuchstapel“. Sie ist vorerst nur in der Mac-Version verfügbar und ermöglicht das Bündeln und Verwalten von mehreren Notizbüchern zu einem kompakten Paket. Dabei werden die einzelnen Notizbücher übereinander geschoben und jeweils einem Computer zugewiesen. Besonders praktisch ist die Notizbuchfunktion für den Ideenaustausch und das Anlegen von komplexen Think Tanks. Diese Funktion ist momentan allerdings nicht in der kostenlosen Version von Evernote 2.0 enthalten, sondern gehört zur kostenpflichtigen Version.

Die Bündelung von Ideen, Terminen und Brainstormings für die Optimierung von Arbeitsabläufen und -prozessen ist auch das erklärte Ziel der Evernote-Software. Sie wird von deren Entwicklern auch als „virtuelles Gedächtnis“ bezeichnet und dient in erster Linie dem Anlegen und Organisieren von Sammlungen mit Texten, Fotos und anderen Dateien. Dabei gibt es momentan eine kostenlose Version mit 40 MB Speicherplatz und eine kostenpflichtige Version mit 500 MB Speicherplatz und Zusatzfunktionen. Sie kostet 5 Dollar pro Monat. Auch für iPhone und iPad ist eine kostenlose App erhältlich.

Für das Herunterladen der neuen Version auf den Computer wird in der aktuellen Software unter „Einstellungen“ auf „Beta-Version aktualisieren“ geklickt. Die aktuelle Beta-Version wird laut Evernote-Corporation demnächst durch eine sichere Version ersetzt.

Ein Kommentar

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema
Evernote: App für Android im Test | apps-news.de
kommentierte am 28. Oktober 2012 um 16:28 Uhr

[…] Evernote ist ein mächtiges Werkzeug zur Aufgabenverwaltung für das private und berufliche Umfeld. Die Einsatzmöglichkeiten der App sind nahezu unbegrenzt groß, sodass Evernote die Lösung für zahlreiche Android-Nutzer darstellt. Die Entwickler haben auch eine Version für iOS-Geräte kreiert. […]