iPad-Magazin “Project” auf dem Markt

Ab sofort kann das neue iPad-Magazin “Project” ja wie bereits berichtet als App erworben werden. Lange gab es nur Spekulationen über das Release-Datum des Magazins und darüber, ob es überhaupt erscheinen wird. Das iPad-Magazin wird von dem britischen Unternehmer und Gründer der Virgin Group Richard Branson herausgegeben und exklusiv für das iPad entwickelt. Es handelt sich also um ein ähnliches Projekt, wie die von Rupert Murdoch geplante iPad-Zeitung “Daily”, die im Frühjahr 2011 erscheinen soll.

Richard Branson kommt Murdoch jedoch jetzt zuvor und begründet somit einen innovativen Bereich im weiten Feld der Apps. Branson hat das iPad-Magazin zusammen mit dem Redaktionsteam seiner Medienagentur „Seven Squared“ entwickelt und ließ verlauten, dass es sich um ein digitales Magazin von kreativen Leuten für kreative Leute handle. Dabei werden die Themenfelder Design und Entertainment, Technologie, Unternehmer und Prominente aus diesen Bereichen abgegrast. Dabei sollen laut Branson die Vorteile und Möglichkeiten, die ein ausschließlich digitales Magazin bietet, voll ausgeschöpft werden. Es sollen zum Beispiel Video- und Audio-Funktionen eingebunden werden und die Reaktion auf Multi-Touch-Gesten ermöglicht werden. So kann es zum Beispiel sein, dass ein Schauspieler, der auf dem Cover von “Project” abgebildet ist, bei einer Berührung des iPad-Users aktiv wird und sich bewegt oder spricht. Eine weitere Idee, die Branson beim Launch des Magazins bekannt gab, ist die Einbindung des Lesers in die Magazin-Gestaltung zukünftiger Ausgaben. Was davon realisiert wird, bleibt abzuwarten.

Ein digitales Magazin für das iPad, das ganz ohne Papier und Haptik auskommt und im wöchentlichen Abonnement angeboten wird, ist auch im hochentwickelten Apple-Kosmos noch etwas Neues. Es gibt zwar bereits schon einige Magazine, wie zum Beispiel die Stern eMagazine-App, die zum Download angeboten werden, aber eine Abonnement-Funktion ist bisher noch nicht entwickelt worden. Lediglich der virtuelle Kiosk pubbles bietet eine Abonnement-Funktion für digitale Zeitschriften und Magazine. Wer diesen Service nutzen möchte, muss allerdings einen Account auf der Plattform anlegen. Wer sich die das iPad-Magazin herunterladen möchte, kann dies gleich hier.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema