Es weihnachtet sehr: Adventskalender für iPhone und iPad

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt … Auch dieses Jahr steht Weihnachten wieder vor der Tür und schon in wenigen Tagen kann das erste Türchen im Adventskalender geöffnet werden. Im digitalen Zeitalter gibt es natürlich auch den digitalen Adventskalender – keine Frage. Auch Apple hat sich zu diesem Thema Gedanken mit viel kreativem Potenzial gemacht und bietet seinen Kunden einige interessante Weihnachtskalender-Apps an.

Die App mit dem speziellen Namen „Abgebrannt“ ist sowohl für iPod und iPhone als auch für das iPad konzipiert und überrascht seinen Nutzer mit weihnachtlichen Gedichten. Der Clou an der App: Man muss, ähnlich wie bei einem Rubbelbild mit dem Finger über das jeweilige Türchen streichen, damit sich zeigt, was hinter dem Türchen verborgen ist. Die App ist für 1,59 Euro erhältlich.

Ebenfalls eine Weihnachtskalender-App wird mit dem sogenannten „Christmas“ geboten. Sie ist kompatibel für iPad und iPhone und kann kostenlos heruntergeladen werden. Zusätzlich zu einem klassischen Weihnachtskalender werden bei dieser App auch einige Extras wie zum Beispiel Witze, Lieder oder ein Countdown geboten. Auch ein Wunschzettel-Tool für den Weihnachtsmann kann bei der Christmas-App genutzt werden.

Eine weitere Weihnachtskalender-App heißt „Adventskalender 2010“. Sie ist ausschließlich für das iPad kompatibel und kostet 1,59 Euro. Bei dieser App macht es ähnlich wie beim virtuellen „Christmas“-Kalender die Mischung. Jeder Tag bietet etwas Neues, wie zum Beispiel ein Lied, ein Gedicht, ein vorweihnachtliches Rezept oder eine spannende Geschichte. Geschmückt werden die Inhalte mit Animationen.

Neben den drei vorgestellten Weihnachtskalender-Apps gibt es noch zahlreiche weitere Varianten im App Store, die zum Teil genau auf Geschmack und Bedürfnisse der Apple-Nutzer abgestimmt sind. Darunter Witze-Kalender oder Kalender mit weihnachtlichen Fotos. Der Vorteil an einem digitalen Kalender: Er ist kalorienarm und kann mit iPod, iPhone oder iPad an jedem beliebigen Ort geöffnet und genossen werden, sodass das Warten auf Weihnachten nicht langweilig werden muss.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema