Die Facebook App für dein iPhone

Mit der Facebook App fürs iPhone kann man auch die neue Places Funktion starten, die Facebook seit dem 5. Oktober 2010 in Deutschland anbietet. So kann man seinem Freundeskreis beziehungsweise der ganzen Welt mitteilen, wo man sich gerade aufhält. Selbst die Polizei macht sich das Soziale Netzwerk Facebook schon zu eigen und nutzt es für die Jagd auf Verbrecher.

Facebook iPhone AppDie aktuellen GPS Koordinaten bestimmt Facebook nach zwei Mal Antippen mit dem Finger. So werden Orte vorgeschlagen, die sich in der näheren Umgebung meines Aufenthaltes befinden. Dies können Restaurants, Cafés oder das eigene Büro sein. Anschließend kann ich eine dieser Orte auswählen und mich dort einbuchen.

Selbst die Polizei nutzt Facebook schon zur Fahndung, da man durch Soziale Netzwerke wie Facebook überprüfen kann, ob gesuchte Personen im Netz Hinweise auf ihren Aufenthaltsort geben.

Allerdings muss ich nach dem Test sagen, dass nicht automatisch jeder weiß, wo ich bin. Schließlich gibt die Facebook App keine automatische Ortsbestimmung vor, sondern zeigt die aktuelle Position nur an, wenn ich dies selbst angefordert habe. Nur dann sehen meine Freunde auch, wo ich bin. Ich kann aber, wenn gewünscht, meine Privatsphäre Einstellungen so ändern, dass alle Internet Benutzer meinen Aufenthaltsort sehen können. Jeder sollte seine Privatsphäre Einstellungen dahingehend Facebook iPhone App 3genau überprüfen, damit diese nicht aus Versehen und unerwünscht so eingestellt ist, dass automatisch jeder über meinen Aufenthaltsort Bescheid weiß. Idealerweise sollte die App benutzerdefiniert so konfiguriert sein, dass Orte, Fotos und Beiträge nur von Freunden betrachtet werden können.
Freunde können auch verraten, wo ich bin, indem ein Freund sich an meinem aktuellen Ort einbucht und dazu und weitere Personen als Begleiter nennt. Über meine Facebook Freunde wird so mein Aufenthaltsort öffentlich gemacht. Wenn man dies nicht möchte, kann man in den benutzerdefinierten Einstellungen den Button „Freunde können angeben, dass ich mich an einem Orte befinde“, sperren. Sobald ich mich an einen neuen Ort einbuche, wird er die alte Standortabgabe überschrieben, außerdem verschwinden alle Ortsangaben nach einigen Stunden automatisch.

Ein bisschen hapert allerdings die Chat-Funktion dieser App. Oft wird man nämlich als offline geführt und viele Mitteilungen kommen nicht an, beziehungsweise werden gar nicht rausgeschickt. Außerdem fand ich es auch nervig, dass mir nach der Installation nach jeder Anmeldung angezeigt wurde, dass ich Facebook installiert habe. All dies habe ich dem Hersteller mitgeteilt, der sich beim nächsten Update darum kümmern möchte. Ebenfalls darum, dass es die Möglichkeit geben sollte, Alben oder Fotos zu entfernen, zumindest die, die man per iPhone hochgeladen hat. Auch an der Stabilität muss gearbeitet werden, da vor allem beim Fotos schauen Facebook oft abstürzt. Wir bleiben dran und warten das nächste Update ab. Weitere iPhone Apps oder iPad Apps findet ihr auf unserer Seite in den entsprechenden Kategorien.

Facebook iPhone App 2 Facebook - iPhone App 4

5 Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!
Miro
kommentierte am 15. Oktober 2010 um 13:43 Uhr

Also ich muss sagen, ich bin von der Facebook-App sehr begeistert. Euer Text hier ist aber leider nicht so überzeugend. Die ICH-Perspektive kommt nicht so gut an. Da haben mir die Beschreibungen der 10 oder 12 letzten Texte wesentlich besser gefallen. Aber ich hoffe mal dass Ihr daran arbeiten werdet und die Texte wieder ansprechender gestaltet wie zB bei WorkTime oder miCal. Alles in allem ist Eure Seite inzwischen wirklich sehr gelungen und sie gefällt mir wirklich sehr. Also haltet Euren guten Standard bei, der bei den letzten Appbeschreibungen gewahrt wurde und es kann nur noch aufwärts gehen. Viel Erfolg.

Oliver
kommentierte am 15. Oktober 2010 um 14:35 Uhr

Hi Miro,

danke für den ausführlichen Kommentar und wir freuen uns natürlich das dir die Seite gefällt. Deine Kritik zur Facebook Rezension nehmen wir dankend an und werden uns diese für die nächsten Rezensionen zu Herzen nehmen.

Viele Grüße

Oliver

Katharina Niggemeyer
kommentierte am 27. Oktober 2010 um 16:26 Uhr

Hallo Ihr Lieben. Eure Seite gefällt mir inzwischen richtig gut. Das neue Design, die neuen App-Beschreibungen, alles hat sich enorm zum Besseren gewandelt. Okay, abgesehen von diesem Text hier. Da muss ich Miro tatsächlich auch Recht geben. Alleine dass 2x die Worte ‚Selbst die Polizei‘ in diesem Text vorkommt zeugt nicht gerade von guter Quali. Also reißt Euch mal am Riemen Ihr Burschl und bleibt bei dem Stil der anderen Beschreibungen und ich werde auch weiterhin Eure Page regelmäßig besuchen. Liebste Grüße, Eure Katha

Pixie83
kommentierte am 6. November 2010 um 20:56 Uhr

Also ich finde den facebookapp auch super das einzige was ich noch nicht so wirklich raus hab wie man Photos vom iPhone auf facebook hochladen kann… das ging bei meinem alten Handy irgendwie einfacher, da musste ich einfach nur „senden an facebook“ drücken hier geht das irgendwie nicht… Kann mir da jemand weiterhelfen?

djordje
kommentierte am 21. Februar 2011 um 20:27 Uhr

hallo,

habe eine frage und zwar wieso sind nicht alle freunde die online sind auch über iphone online zb sitze ich gerade vorm pc sehe 113 freunde online aber nur überm iphone 28 online und genau die mit denen ich am wenigstem schreib oder gar nicht schreib könnt iht euch im nächsten update darum kümmern???

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema