Super JetFriends – Spaß rund um den Flughafen

Bildschirmfoto 2015-08-05 um 11.18.52

Auf der Suche nach einer unterhaltsamen und kostenfreien App für den Nachwuchs? Super JetFriends von der Deutschen Lufthansa AG vereint mehrere Spiele und sorgt so für lange Unterhaltung.

Super JetFriends bringt euch in die Welt von Lu und Cosmo. Die beiden Vögel sind ein Geheimteam, das den Ablauf rund um den Flughafen im Blick behält. Dabei müssen sie immer wieder auf die Hilfe des Spielers zurückgreifen, um zahlreiche Aufgaben zu lösen.

Was Kinder bei Super JetFriends erwartet

Super JetFriends setzt sich aus gleich mehreren Spielen zusammen. Es beginnt beim Tower. Hier hat man die Aufgabe, alle einkommenden Flugzeuge geordnet bis zur Landung zu begleiten. Konzentration ist gefragt.

Im Flughafengebäude wartet derweil der Putzroboter. Kinder müssen den Roboter korrekt programmieren, damit er das Gebäude auch wirklich sauber hält.

Wissen wird dann in der Empfangshalle gefordert. Hier werden zahlreiche Fragen an den Spieler gestellt, die sich um Tiere, Flugzeuge aber auch Kultur drehen. Kinder lernen so spielend.

Besonders interessant wird es dann mit dem Hangar. Hier können Kinder nämlich eigene Flugzeuge zusammenbauen und sogar für einen Testflug verwenden. Bei diesem muss aber aufgepasst werden, denn zwischendurch finden sich Hindernisse.

Zuletzt gibt es die Aussichtsplattform. Hier kann man Fotos von sich machen und diese mit unterschiedlichsten Dekorationen und Extras ausstatten. Dazu zählen Sprechblase, Brillen und mehr.

Super JetFriends für längere Unterhaltung

Bei Super JetFriends handelt es sich um eine interessante App mit mehreren Spielen. Kinder werden optimal unterhalten. Obwohl SuperJetFriends kostenfrei ist, gibt es in der App weder Werbung noch In-App-Käufe. So wird sichergestellt, dass Kinder wirklich nur das eigentliche Spiel entdecken. Ihr findet die App mit einer Größe von 125 MB im App Store.

Bildschirmfoto 2015-08-05 um 11.18.57   Bildschirmfoto 2015-08-05 um 11.19.07

Ein Kommentar

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!
Mohamed
kommentierte am 19. Dezember 2015 um 20:51 Uhr

Your posting really sthnrgiteaed me out. Thanks!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema