Ab zum nächsten Einsatz mit RESCUE: Heroes in Action

Bildschirmfoto 2015-06-25 um 14.30.52

Wer will nicht einmal die harten, aber abenteuerlichen Einsätze der Feuerwehr erleben? Mit RESCUE: Heroes in Action kommt die beliebte und vom PC und Mac her bekannte Reihe von Feuerwehr-Strategie-Simulationsspielen jetzt auch auf iOS- und Android-Geräte.

RESCUE 2: Everyday Heroes war das Computerspiel, das als Grundlage für unsere heute vorgestellte App dient. In der speziell für mobile Geräte ausgelegten Neuentwicklung kann man nun bei RESCUE: Heroes in Action zahlreiche Missionen spielen und dabei gezielt die Aufgaben und Strategie der Feuerwehr steuern.

Das erwartet euch in RESCUE: Heroes in Action

Es gibt einige Aufgaben, die man in der Feuerwehr-Strategie-Simulations-App zu verfolgen hat. Dazu gehört das Lokalisieren und Bergen von Menschen, aber natürlich auch das Löschen von kleinen sowie sehr großen Bränden. Hierbei ist stets eine passende Strategie wichtig, um auch die schwereren Missionen zu meistern.

Für die Aufgaben stehen dem Spieler nicht nur unterschiedliche Feuerwehrmänner, sondern auch unterschiedliche Hilfsmittel bereit. So gibt es mehrere Fahrzeuge sowie mehrere Möglichkeiten, die Feuerwache mit neuen Elementen zu erweitern. Die Missionen werden damit individuell, können sie ja auf verschiedene Art gelöst werden.

Freunde von Simulations-Spielen, die auch vor strategischem Denken nicht zurückschrecken, dürften in RESCUE: Heroes in Action eine spannende App für die Unterhaltung zwischendurch finden.

Bildschirmfoto 2015-06-25 um 14.32.31

Die Feuerwehr-Simulation aufs Smartphone oder Tablet bringen

RESCUE: Heroes in Action ist für Android und iOS verfügbar. Bei letzterem Betriebssystem werden folgende Geräte unterstützt: iPhone 5 / 5C / 5S / 6 / 6+, iPad 3 / 4 / mini 2 / air / air 2. Die App kostet 2,99 Euro und kann durch In-App-Käufe erweitert werden. Letztere sind rein optional – man kann das Spiel auch ohne weiteren Echtgeldeinsatz genießen.

Bildschirmfoto 2015-06-25 um 14.30.56

Ein Kommentar

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!
Armin Kneipp
kommentierte am 25. April 2016 um 21:38 Uhr

Ich bin in Nidda eichelzdorf ffw

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema