WorkTimes – Zeiterfassung für die Hosentasche

Wollten Sie nicht auch schon immer einmal wissen, ob denn Ihr Stundenkonto in der Firma wirklich korrekt geführt wird? Haben Sie eigentlich geregelte Arbeitszeiten und müssen aber sehr oft Überstunden runter reißen, weil Ihr Chef es fast schon als selbstverständlich erachtet und Sie Ihren Job nicht verlieren möchten?

Wie oft hatte man schon versucht, einen ungefähren Überblick über seine Überstunden zu bekommen. Aber was, wenn der Chef den Zettel findet, auf dem man seine Überstunden aufgeschrieben hat?

WorkTimesUm Peinlichkeiten zu vermeiden und dennoch zu wissen, wie denn das Stundenkonto aussieht, steht Ihnen für Ihre Arbeitszeiterfassung mit Überstundenkontrolle die App WorkTimes von dem Entwickler Florian Mielke zur Verfügung. Diese Anwendung richtet sich vor allem an Angestellte mit geregelten Arbeitszeiten oder mit Gleitzeit.

WorkTimesAnhand Ihrer Sollarbeitszeiten berechnet die App für den iPhone bzw. den iPod touch automatisch die geleisteten Überstunden eines jeden Arbeitstages. Diese werden in einer Überstundenliste hinzugefügt und übersichtlich dargestellt. Während Sie neue Arbeitszeiten erfassen, hilft Ihnen WorkTimes mit einigen nützlichen Funktionen. Erstellen Sie einen neuen Eintrag, wird von der App automatisch die aktuelle Uhrzeit als Startzeit festgelegt und so automatisch anhand der zuvor festgelegten Sollarbeitszeit die voraussichtliche Endzeit ermittelt. Die Pausenzeit wird hier ebenfalls aus den zuvor getätigten Angaben entnommen und hinzu gezählt. Machen sie Feierabend, tippen Sie ganz einfach auf den Button neben dem aktuellen Tag. Schon setzt die App automatisch die Endzeit fest und berechnet anschließend die genauen Überstunden.

Wenn Sie irgendwann einmal Ihre Überstunden abbauen möchten bzw. abgebaut haben, können Sie in der Überstundenübersicht einen entsprechenden Eintrag vornehmen. Tragen Sie einfach ein, an welchem Tag Sie wie viele Stunden abgefeiert haben. Neue Überstunden hinzufügen ist in dieser Übersicht ebenfalls möglich.

Mithilfe von sogenannten „Tags“ haben Sie die Möglichkeit, Ihre Arbeitszeit bestimmten Tätigkeiten, Aufgaben oder Projekten zuzuordnen. Des Weiteren können Sie den Tags eine Dauer zuweisen, sodass Sie in einer Übersicht angezeigt bekommen können, wie viel Zeit Sie bereits für ein bestimmtes Projekt aufgewendet haben. Dank der Export-Funktion haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre Arbeitszeiten in einer CSV Datei per E-Mail an Ihren Chef zu senden oder auch diese selbst in einer Excel-Tabelle auszuwerten.

WorkTimes WorkTimes - iPhone App

11 Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!
Torsten T.
kommentierte am 7. Oktober 2010 um 22:24 Uhr

Die App nutze ich schon seit einigen Wochen und bin eigentlich sehr zufrieden.
Lässt sich alles sehr schnell und unkompliziert, in der Mittagspause oder schnell nach Feierabend auf den neuesten Stand bringen.
Allerdings sollte die Exportfunktion nochmal überarbeitet werden.
So ist sie nur bedingt brauchbar.
Wer, so wie ich, am Ende des Monats seinem Chef einen Stundenzettel übergeben muß, wird alles nochmal in eine übersichtliche Form bringen müssen.
Im großen und ganzen aber trotzdem eine sehr gute und nützliche App, die andere Arbeitszeiterfassungs-Apps mit Abstand schlägt.
Auch von mir, eine klare Kaufempfehlung.

Frank Neumeister
kommentierte am 8. Oktober 2010 um 10:40 Uhr

In meiner Firma habe ich das Glück, daß Reporta zum Einsatz kommt. Dadurch habe ich zusätzlich zu den Funktionen der hier vorgestellten App die Möglichkeit es direkt mit dem Online System zu synchronisieren. Ist zwar ebenfalls kostenpflichtig (zumindest in Kombi mit der Web-Anwendung), aber mein Chef zahlt es ja. 😉

Keine Zettel mehr, keine nervigen Exports. :-)

Für den privaten Einsatz ist diese App hier aber völlig ausreichend. Kann man meiner Meinung nach nichts falsch machen.

Monika G.
kommentierte am 24. November 2010 um 16:42 Uhr

Das App klingt interessant! Gibt es die Möglichkeit, auch für mehrere Personen das App zu erwerben und dafür einen Pauschalpreis zu zahlen? Mit wem kann ich mich in Verbindung setzen, um ein paar Details bzgl. Kauf, evtl. Anpassungen, etc. zu besprechen?

Monika G.
kommentierte am 25. November 2010 um 9:22 Uhr

Gibt es auch eine Möglichkeit, das app für den Blackberry zu verwenden bzw. gibt es eine ähnliche Funktion für den Blackberry?

Bernd E.
kommentierte am 25. November 2010 um 15:29 Uhr

@monika
so teuer ist die App auch nicht oder? Außerdem wie willst du die für mehrere kaufen, hast du von jedem Zugriff auf sein iTunes? Die app kann man denke ich nur auf den apple-Geräten nutzen. Wenn müsste es hier extra eine Version geben.

Jenny
kommentierte am 25. November 2010 um 21:49 Uhr

Die App ist in der Tat sehr gut gelungen und kann sie nur empfehlen … Wobei für blackberry kann ich mir das auch nicht vorstellen ,,,

Florian
kommentierte am 26. November 2010 um 7:51 Uhr

Hallo in die Runde,

ich bin der Entwickler der App und möchte mich zunächst einmal für die positiven Kommentare bedanken.

Wenn Ihr Fragen oder Anregungen zur App habt, schaut bitte auf der Seite http://madefm.com vorbei und schreibt mir eine entsprechende E-Mail. Ich werde mich dann umgehend mit Euch in Verbindung setzen.

@Torsten: Die Exportdatei wird als TXT mit Tabzeichen getrennt exportiert. Sie lässt sich ohne weitere Anpassungen mit Excel und Co öffnen. Ansonsten bitte mal melden.

@Monika: Meld Dich doch auch bitte mal bei mir bzgl. Deiner Anforderungen. Eine Version für Blackberry gibt es nicht. Allerdings ist eine Android-Unterstützung geplant.

Peer
kommentierte am 3. Februar 2011 um 18:59 Uhr

Hallo Florian, Android wäre super. Würde gerne Beta testen. Gruß Peer

ikk3
kommentierte am 8. August 2011 um 7:03 Uhr

Hallo. wollte mal nachfragen wie es um die android Version steht.

oliver
kommentierte am 29. August 2014 um 23:22 Uhr

Hallo, nutze die App schon drei Jahre auf iPhone. Da ich umgestiegen bin auf Android würde ich mir auch eine App dafür wünschen. Lg

android oyun club
kommentierte am 18. Juni 2016 um 8:03 Uhr

ZInta

May 28, 2016 at 2:31 pm

Facetime for android is not available as you said, thanks for best aleternatives steve

Reply

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema