DeinAdvent – die App zum Dezember

Individualität steht auf dem Markt derzeit im Mittelpunkt. Wer dieses Jahr statt eines 08/15-Adventskalenders eine besondere Überraschung plant, wird von der kürzlich erschienenen App DeinAdvent begeistert sein.

DeinAdvent ist eine Anwendung, die das Erstellen eines eigenen Adventskalenders erlaubt. Dieser wird dabei nicht in der App zusammengestellt und dann irgendwo zum Drucken bestellt, sondern einfach digital verschickt. Dementsprechend passend sind die hierzu verfügbaren Inhalte.

Neben eigenen Bildern und Videos können Benutzer die 24 Kästchen mit zusätzlichen Effekten gestalten. So lassen sich die Fotos und bewegten Bilder in eine Schneekugel packen, was eher für die weihnachtliche Stimmung sorgen dürfte. Interessant ist als Alternative zu herkömmlichen Bildern und Videos, das Arbeiten mit Gedichten und Karaoke-Weihnachtsliedern. Triste digitale Kalender werden so abgelöst.

Zuletzt kann der kreative digitale Adventskalender mit eigenen Gutscheinen (z.B. für einen Kinobesuch) oder Postkarten gefüllt werden. Bei den sich dabei sammelnden Beträgen und dem damit verbundenen Aufwand ist es nachvollziehbar, dass nicht jeder Adventstag gefüllt werden muss. Freie Tage werden von der App ebenfalls akzeptiert.

Sobald der Kalender fertiggestellt wurde, lässt er sich an andere Personen schicken. Da es sich um größere Datenmengen handelt, kann die Übertragung etwas länger dauern.

screen568x568

Die Entwickler hinter der App

DeinAdvent ist keine Anwendung von irgendeinem Entwickler, sondern kommt von der Deutschen Telekom. Diese dürften in Kürze ein Update für die Anwendung veröffentlichen, da Nutzer vermehrt über eine fehlerhafte Datenverbindung berichten und dementsprechend keine Kalender verschicken können. Eine Fehlerlösung könnte das Umschalten von WLAN zu 3G bzw. LTE oder andersherum sein.

Ideal ist DeinAdvent für alle, die zwar individuelle Dinge verschenken wollen, jedoch ungern basteln. Die digitale Alternative zum Schokoladenkalender wird, da mit so vielen persönlichen Informationen gefüllt, sicherlich für einen guten Start in den Dezember sorgen.

Die App ist kostenfrei über den App Store erhältlich. Hier läuft der Dienst derzeit in der Version 1.0 und kommt mit einer Größe von knapp 75 MB. Dank der breiten Sprachunterstützung (Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Schwedisch und mehr) dürfte die Anwendung auch dann gut laufen, wenn das Gerät als Standardsprache kein Deutsch ausgewählt hat.

2 Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!
Anonymous
kommentierte am 3. Dezember 2013 um 13:17 Uhr

Kann den Kalender nicht versenden… Bitte schnellst möglich Fehler beheben.

Anonymous
kommentierte am 3. Dezember 2013 um 13:17 Uhr

Kann den Kalender nicht versenden… Bitte schnellst möglich Fehler beheben.

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema