Backyard Monsters: Unleashed: App Review und Test auf apps-news.de

Backyard Monsters: Unleashed ist eine neue Spiele-App, die seit wenigen Tagen im App-Store und bei iTunes erhältlich ist. Das Spiel begeistert mit toller Free-to-Play Action.

backyard monsters unleashed

Eines müssen wir den Entwicklern von Backyard Monsters: Unleashed lassen. Sie wissen ganz genau, wann die Zeit für eine Portierung auf das Smartphone notwendig ist. Nachdem das Spiel schon im Facebook einen riesen Erfolg hatte und Horden von Spieler das Spiel jeden Tag gezockt haben, gibt es Backyard Monsters: Unleashed nun auf für Smartphone und iPad. Wir haben die Chance ergriffen und einen Blick auf das Aufbauspiel geworfen.

Monster mit dem gewissen Etwas

Grafisch macht Backyard Monsters: Unleashed einen soliden Eindruck. Wir können zwar keine HD-Grafik ausmachen, das schadet dem Spielspaß aber absolut gar nicht. Apropo Spielspaß, laut vielen Spielern soll sich Backyard Monsters: Unleashed ja nur in den monotonen Zug von Aufbauspielen einreihen, die mit ihrem Bezahlmodell den Kunden das Geld aus der Tasche ziehen sollen. Zwar klappt das bei vielen Spielen auch, diese sind aber fast alle mit Ausnahme auch ohne InApp-Käufe spielbar.

Lange Rede, kurzer Sinn: Wir geben Backyard Monsters: Unleashed eine Chance und stürzen uns in die Monsterwelt. Eine große Überraschung ist es nicht, dass wir eine Siedlung übernehmen und versuchen müssen, diese stetig auszubauen. Anders hingegen sind die Bewohner der Siedlung. Denn statt normalen Menschen oder tristem Mittelalter-Setting erwarten euch witzige kleine Monster, die in coolen Behausungen leben. Jedes Gebäude erfüllt in der Siedlung seinen Zweck und kann ausgebaut werden – keine Neuerfindung von Aufbauspielen. Trotzdem unterscheidet sich Backyard Monsters: Unleashed in vielen Punkten von anderen Spielen.

Das Bezahlmodell

Simultan sind jedoch die Zeiten, welche benötigt werden, um neue Monster auszubilden oder Gebäude zu bauen. Hier kommt – wie erwartet – auch das Bezahlmodell zum Einsatz. Durch InApp-Käufe können Münzen gekauft werden. Durch diese Münzen kann ganz bequem die Wartezeit übersprungen werden. Wer also viel Geld besitzt kann in Windeseile eine große Siedlung aufbauen. Wir haben es ohne Münzen geschafft und haben uns in Geduld geübt, anstatt Geld auzugeben.

Ein interessanter Aspekt von Backyard Monsters: Unleashed ist das strategische Gameplay, was immer wieder im Spiel auftritt. So werden eure Siedlungen von feindlichen Monstern angegriffen, die – falls eure Verteidigung zu schwach ist – ein Teil eurer Rohstoffe stehlen. Das kann aber auch umgedreht passieren und ihr könnt die Siedlungen der Brukkargs angreifen. Bis zu drei Sterne können beim Angriff verdient werden. Das Kampfsystem ist einfach gehalten. Ihr platziert eure Einheiten um die Siedlung herum und startet den Angriff. Nun könnt ihr beobachten, ob euer Angriff Erfolg hat oder abgewehrt wird.

Im Verlauf des Spieles erhaltet ihr immer wieder neue Aufträge, die ich im Level voranbringen und dir neue Rohstoffe bescheren. Später besteht die Möglichkeit, sich mit anderen Spielern zusammenzuschließen und einen Stamm zu gründen. Auch die unterschiedlichen Monster sind sehr vielfältig und besitzen einen eigenen Charme. Zusätzlich kann das Spiel mit Facebook verknüpft werden, um auch am PC weiterspielen zu können oder den bisherigen Spielstand auf das Smartphone bzw. iPad zu übertragen.

Fazit

Backyard Monsters: Unleashed ist ein gutes Free-to-Play Game, das zwar nicht das Rad neu erfindet, jedoch viel Spaß macht und auch einige neue Aspekte mit in ein Aufbauspiel einbezieht. Zwar ist das Bezahlmodell ein wenig unfair, jedoch können auch Spieler die kein Geld investieren, eine starke Siedlung aufbauen – es dauert halt etwas länger. Die Missionen und Kämpfe sind gut gemacht und auch die Vielfalt der Monster ist definitiv gelungen. Wir empfehlen Backyard Monsters: Unleashed jedem Spieler der Aufbauspiele mag oder sich in Strategiespielen wohl fühlt und da die App komplett kostenlos ist, könnt ihr schnell einen Blick darauf werfen.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema