Immortalis: App Review und Test auf apps-news.de

Aeria Games wagt sich mit Immortalis auf den Mobile-Markt und will mit diesem Sammelkarten-RPG ein erfolgreiches Game erschaffen, mit vielen Spielern und individuellen Gameplay.

Immortalis

Es gibt viele Sammelkartenspiele, doch mit Immortalis wagt sich ein bekannter MMORPG Entwickler nach langer Vorbereitung auf dem Mobile Markt. Immortalis soll laut Beschreibung ein Mix aus Sammelkartenspiel und RPG sein, bei dem der Spieler jede Menge Abwechslung hat und zu keiner Zeit Langeweile aufkommt. Wir haben einige Stunden in Immortalis verbracht und müssen unsere Meinung über Sammelkartenspiele revidieren.

Zuerst fallen uns die vielen Möglichkeiten auf, die der Nutzer in Immortalis hat. Ob ihr nun gegen verschiedene Monster zum Kampf antritt, andere Spieler herausfordert oder einer Gilde beitritt, um anschließend spannende Gildenkämpfe zu bestreiten – es gibt kaum Beschränkungen im Trading-Card-Game. Für jeden Kampf gibt es Gold, EXP und Magie zu gewinnen. Außerdem legt Immortalis viel Wert auf Rankings. Mehrere Ranglisten zeigen zum Beispiel die besten Spieler oder die besten Gilden.

Da die App vollkommen kostenlos ist, stellt sich auch hier die Frage, wofür Spieler InApp-Käufe benutzen können. Mit InApp-Käufen kann der Spieler sich bestimmte Punkte kaufen, mit denen wiederrum der Einkauf von Tränken möglich ist, die z. B. den Stamina-Balken wiederherstellen. Stamina und MP sind essenziell für den Spielverlauf und die Balken werden erst wieder aufgeladen, wenn der Spieler eine Stufe aufsteigt. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, eine Zeit lang zu warten, da die Balken sich pro Minute ein wenig aufladen.

Ein weiteres Highlight für uns sind die Statistiken am Ende eines Kampfes. Dort werden ausführliche Daten angezeigt, welche Monster aus dem Deck am meisten ausgeteilt haben und wie das Verhältnis zwischen Angriff und Verteidigung im Kampf war. Das Kampfsystem an sich ist nicht zu einfach gehalten. So haben Mana und Beschwörungsrelikte Einfluss auf den Verlauf eines Kampfes und Karten können außerdem zusammengefügt werden, um noch mächtigere Kreaturen zu erhalten.

Quest können gelöst werden, indem der Spieler den Quest-Button drückt. Anschließend taucht eine Kreatur oder eine Spieler auf, gegen die ihr antreten müsst. Besiegt ihr den Gegner, gibt es Gold, Erfahrung und eine kräftige Portion Mana obendrauf. Wir hatten Glück und haben in Immortalis einen DoomsDay erlebt. Am DoomsDay treten die besten Gilden im Spiel gegeneinander an, um die stärkste Gilde der Welt auszumachen. Wir waren leider zu schwach, um teilzunehmen, aber interessant klingt das Ganze sehr wohl. Tretet früh einer Gilde bei, um Tipps und Hilfe zu erhalten.

Mehr als 650 Karten existieren aktuell in Immortalis und der Spieler hat die Möglichkeit, alle zu sammeln. Wie auch in anderen Sammelkartenspielen zählt auch hier: Je seltener die Karte, desto mächtiger. Versucht mächtige und seltene Kreaturen zu beschwören, sammelt die unterschiedlichen Monster und stellt euch ein einzigartiges Deck zusammen, gegen das jeder Gegner nur noch Schwarz sieht.

Fazit

Immortalis ist komplex, macht Spaß und bietet eine große Langzeitmotivation. Zudem ist das Bezahlmodell fair und bietet Spielern die bezahlen keine allzu großen Vorteile. Leider ist Immortalis auch sehr zeitintensiv, weshalb der Nutzer viel Zeit einplanen muss, um gut zu werden. Perfekt also für die Ferien oder für ein paar freie Stunden, die mit viel Spaß gefüllt werden sollen. Unser Tipp für Immortalis: Sucht euch eine Gilde und lernt dort das Spiel zu meistern.

Ein Kommentar

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!
Elro
kommentierte am 18. Dezember 2013 um 16:56 Uhr

Das Spiel macht wahnsinnigen Spass.

Mein Code ist dJGMiP

Man sollte nur drei, vier Sachen beachten.

Nicht wild rumopfern, sondern immer eine c Karte in die nächste. Sprich: Level 1 in 1. Dann das Ergebnis daraus in eine neue 1er.

Karten ab R, welche nicht benötigt werden können ab eurem Level 30 gegen Tränke verkauft werden. So spart ihr euch das kaufen mit Echtgeld für selbige.

Gebt im Tutorial einen Code ein. Meiner zum Beispiel ist dJGMiP.
So bekommt ihr momentan einen gebundenen Trank sowie Beschwörungsmana. Damit holt ihr euch dann neue Karten.

Und zu guter letzt, fusionieren von Karten immer in hochgeopferten Zustand. Tut euch den gefallen, später ärgert ihr euch sonst nur.

Liebe Grüße

Elro (dJGMiP)

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema