FOCUS Gehalt: App Review und Test auf apps-news.de

Was bleibt vom Bruttolohn übrig? Diese Frage stellen sich zahlreiche Arbeitnehmer vor der Unterzeichnung eines Arbeitsvertrags. Damit Ihr auch in Zukunft mithilfe des iPhones zu diesem wichtigen Wert gelangen könnt, steht nun die App FOCUS Gehalt seit Kurzem im App Store zum Download zur Verfügung. Wir haben uns die iPhone App einmal genauer angeschaut und stellen euch nun die Features im Detail vor.

Mithilfe der iPhone App FOCUS Gehalt berechnet Ihr innerhalb weniger Sekunden den Nettobetrag vom Bruttolohn. Das lediglich 2,4 MB kleine Tool unterstützt sogar eine Berechnung für die Vorjahre bis 2007, sodass Ihr bei Bedarf auch einen Verlauf dieser Werte abrufen könnt, was besonders interessant ist. Die Bedienung der App wurde dabei sehr gut umgesetzt. Aufgrund der klaren Strukturierung können die Eingaben zum jeweiligen Steuerjahr, des Arbeitslohns sowie des Zeitraums und Typs schnell erfolgen.

Die Ergebnisse werden zudem im Detail aufgelistet. Somit ist klar ersichtlich, wie hoch einzelne Steuerbestandteile sind, wie zum Beispiel die Lohnsteuer, der Solidaritätszuschlag oder auch die Kirchensteuer. Gleiches gilt natürlich auch für die Versicherungsbeiträge je nach Renten-, Arbeitslosen- und Krankenversicherung aufgeschlüsselt. Erwähnenswert ist ebenso, dass die App FOCUS Gehalt insgesamt neun verschiedene Sprachen unterstützt und die entsprechenden Ergebnisse nach Voll- und Teilzeit zur Verfügung stellt. Des Weiteren überraschte uns die App auch mit einem separaten Bereich mit exklusiven Karrieretipps der renommierten Redaktion von FOCUS Online. Somit könnt Ihr euch mithilfe der Hinweise und Ratschläge bestmöglich auf ein Bewerbungsgespräch vorbereiten.

Fazit

FOCUS Gehalt ist eine tolle App, die nicht nur sehr leicht zu bedienen ist, sondern auch einen optimalen Mehrwert abseits des optimal umgesetzten Brutto-Netto-Rechners bietet. Aufgrund dessen können wir euch einen Download der App ans Herz legen.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema