Adobe Revel: App Review und Test auf apps-news.de

Das ehemalige Adobe Carousel heißt nun Adobe Revel und bietet einen kombinierten Online-Fotoeditor. Mit diesem Tool lassen sich Bilder und Fotos abspeichern, sortieren und bearbeiten.

Adobe bietet mit Revel einen unbegrenzt großen Onlinespeicher. Hier könnt ihr in maximal fünf Fotoalben eure Erinnerungsstücke ablegen, editieren und natürlich auch präsentieren. Die in Revel gespeicherten Bilder sind von überall aus verfügbar – ideal für den Zugang für unterwegs oder eine Vorzeigerunde vor Freunden. Voraussetzung ist nur eine bestehende Internetverbindung.

Zur Bearbeitung stellt Revel viele aus Lightroom bekannte Features zur Verfügung, womit die Nachbearbeitung und Gestaltung der einzelnen Fotos leicht und schnell vonstatten geht. Die App lässt sich im Hoch- und Querformat nutzen. Eure Fotos finden über das lokale Album direkt ihren Weg zu Revels Desktop, wo ihr sie nach dem eigenen Geschmack ausgestalten könnt. Im Anschluss steht eine Flickr-Integration bereit, um eine alternative Präsentationsplattform zu bieten. Ansonsten könnt ihr über Freigabeoptionen für die einzelnen Ordner festlegen, welche eurer Kontakte Zugriff auf die Fotos haben dürfen.

Revel lässt sich einen Monat lang gratis testen, danach wird ein Monats- oder Jahresabonnement fällig zum Preis von 5,49 beziehungsweise 55 Euro, zahlbar per In-App-Kauf.

Fazit

Adobe Revel überzeugt mit seinem großen Online-Speicher und leicht erlernbaren Bildbearbeitungs-Funktionen. Mit der 30-tägigen Testversion macht man nichts falsch, im Vergleich zu den üblichen Adobe-Preisen ist der Preis für dieses Abo gar nicht so übel.
Hinweis: Diese App setzt iOS 5.0 voraus. Sie ist auf Deutsch für iPhone, iPad und iPod touch bei iTunes erhältlich.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema