Orasis: App Review und Test auf apps-news.de

Die gratis App „Orasis“ bearbeitet eure Fotos im Handumdrehen und gleicht Belichtungen, Schattierungen und Farben automatisch aus und sorgt für dekorative Bilder.

Orasis rettet eure Fotos – egal ob zu wenig oder zu viel Licht, unausgeglichene Farben oder unangebrachtes Gegenlicht: Diese App macht aus den Schnappschüssen Fotos, die es sich aufzuheben lohnt.

Jeder Smartphone-Kamera-Fan benötigt eine App für den schnellen Einsatz zwischendurch: Orasis ist genau das Richtige für spontane, schnelle und präzise Aufbesserungen, durch die Funktionen dieser App werden eure Bilder wertvoller und ansehnlicher als zuvor. Besonders bei unzureichenden Lichtverhältnissen und den daraus resultierenden gescheiterten Fotos beweist sich Orasis als kompetenter Helfer in fotografischer Not.

Die Funktionen von Orasis ermöglichen eine automatische Anpassung von Farbsättigung, Helligkeit und Kontrast und werden mit nur einem Klick ausgelöst. Diese App arbeitet leicht und präzise und bietet sich an, wenn’s einmal schnell gehen soll – denn nicht jeder und jede hat die Zeit, sich durch Hunderte von Fotos zu arbeiten und bei jedem einzelnen die passenden Ausgleichs-Effekte herauszufinden. Orasis macht die Arbeit leichter und schenkt euch mehr Zeit für’s Fotografieren.
Falls ihr mit dem Ergebnis nicht zufrieden seid, könnt ihr natürlich auch selbst Hand anlegen und Feineinstellungen vornehmen: Farbtöne, Schärfe-Einstellungen und Kontraste sind leicht neu geregelt. Automatische Verbesserungen für Unterwasseraufnahmen inklusive. Oracle bietet darüber hinaus auch einen Nostalgie-Filter.

Fazit

Orasis bearbeitet eure Fotos automatisch und zeitsparend und sorgt für mehr Originalität in euren Fotos. Wer viel unterwegs ist und häufig schnelle Fotos schießt, sollte die kostenlose App einmal ausprobieren.
Hinweis: Diese App setzt iOS 4.3 voraus. Sie ist auf Deutsch für iPhone, iPad und iPod touch bei iTunes erhältlich.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema