Cymera: App für Android im Test auf apps-news.de

Cymera als kostenlose App für Android macht aus dem Smartphone eine Profikamera mit zahlreichen Extras zur individuellen Portraitfotografie. Sie kombiniert Foto-App mit Bildbearbeitung und komponiert aus euren Schnappschüssen ganz besondere Fotos.

Mit Cymera aufgenommene und bearbeitete Portraitaufnahmen sind hochwertige Erzeugnisse, die sich sogar für Bewerberprofile eignen. Durch die sieben zur Verfügung stehenden Objektive könnt ihr Cymera eine perfekte Voreinstellung für eure Portraitbilder finden. Der anschließende Schnappschuss kann mit zahlreichen Effekten bearbeitet und ausgeschmückt, zurecht geschnitten und farblich angepasst werden.

Außerdem bietet Cymera zeitverzögerte Aufnahmen und einen digitalen Bildstabilisator für bessere und präzisere Fotografien. Ein Zoom sorgt für den richtigen Bildausschnitt. Zur Nachbearbeitung stehen euch diverse Effekte und Farbeinstellungen zur Verfügung. Fotos lassen sich drehen, zurecht schneiden, aber auch automatisch anpassen. Ihr könnt die Helligkeit, den Kontrast sowie Schärfe und Sättigung der Farben auch im Nachhinein verändern.

Als nettes Extra-Feature bietet Cymera durch eine Gesichtserkennung die Möglichkeit, die Strukturen eures Portraits zu manipulieren: Größere Augen, schönere Lippen und ein perfektes Makeup gewinnt ihr hier viel schneller als im realen Leben. Mit diesem Extra solltet ihr aber beim Bewerbungsfoto vorsichtig umgehen: Manche Chefs sind anspruchsvoll und könnten erwarten, dass ihr immer so ausseht wie auf diesem Bild.

Fazit

Cymera ermöglicht gute und seriös präzise Fotografien. Die gratis App ist besonders für Portraitaufnahmen geeignet, kann natürlich auch zu anderen Gelegenheiten sinnvolle Dienste leisten.
Hinweis: Diese App setzt Android 2.2 voraus. Sie ist unter anderem auf Deutsch und Englisch im Google Play Store erhältlich.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema