Wake N Shake Alarm Clock – App für iPhone im Test auf apps-news.de

Wer Probleme beim Aufstehen hat – Ursachen dafür kann es viele geben – kann auf diese Kauf-App für iOS zurückgreifen. Wake N Shake Alarm Clock weckt den schlimmsten Langschläfer aus seinen endlosen Träumen.

Mit Wake N Shake Alarm Clock betretet ihr zuverlässig und pünktlich jeden nächsten Tag. Diese App hat’s wirklich in sich: Sie lässt nicht locker, bevor ihr nicht wirklich wach seid. Damit wird jedem Verschlafen sicher der Garaus gemacht.
Ein sanfter Wecker lässt sich gern austricksen, Wake N Shake Alarm Clock ist das Gegenteil davon. Ihr müsst euch bewegen, um diese Wecker-App zu deaktivieren. Und die Bewegung macht euch wach. Erst wenn der Wecker erkennt, dass ihr die Schlafphase ganz sicher beendet habt, hört er auf zu klingeln. Dazu müsst ihr ihn nur so kräftig wie möglich durchschütteln.

Damit diese morgendliche Übung besonders viel Spaß macht, sammelt ihr Punkte – je mehr ihr schüttelt, umso schneller wächst das Punktekonto. Damit tretet ihr ein in den internationalen Pünktlich-Aufsteher-Wettbewerb. Über einen optionalen Facebook-Login dürft ihr euch auch mit euren Freunden verbinden.
Der Schwierigkeitsgrad – respektive die Intensität, mit der ihr das Gerät schütteln müsst – lässt sich in zehn Stufen regulieren. Somit ist die App den individuellen Bedürfnissen nach einem pünktlichen Tagesbeginn ideal angepasst.

Die App unterstützt einfache Wischgesten, schnell sind die Uhrzeiten eingestellt und die verschiedenen Optionen zur Konfiguration editiert.

Fazit

Wake N Shake Alarm Clock ist eine konsequente Errungenschaft der App-Entwickler-Szene, die mit 1,79 Euro vergolten werden soll, wenn ihr sie nutzen möchtet. Mit ihr werdet ihr keinen Zug, keine Prüfung, keinen noch so schlimmen Termin mehr verpassen.
Hinweis: Diese App setzt iOS 6.0 voraus. Sie ist auf Deutsch für iPhone, iPod touch und iPad bei iTunes erhältlich.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema