Box: App für Android im Test auf apps-news.de

Box bietet als kostenlose Android-App einen fünf Gigabyte großen Onlinespeicher zur freien Verfügung. Alle gängigen Datenformate von Microsoft oder Acrobat werden unterstützt.

Ähnlich wie der Anbieter Dropbox eignet sich auch Box zum privaten wie professionellen Arbeiten an gemeinsamen Dokumenten, die online in der Cloud abgelegt werden können. Zur Bearbeitung werden die Daten synchronisiert mit dem Smartphone, können dort verändert und später wieder hochgeladen werden.

Durch Box könnt ihr einzelne Dateien genauso wie ganze Ordner abspeichern. Die App unterstützt Datentypen von Word, Excel, Powerpoint, PDF und diverse Bildformate. Übersichtlich lassen sich die Änderungsdaten einsehen und somit Zugriffe und Fortschritte an den gemeinsamen Dokumenten zurückverfolgt werden.
Über die Box OneCloud ermöglicht Box weiteren Apps den Zugriff auf die eigenen Daten – somit wird eine umfassende Programmumgebung bereitgestellt. Somit müsst ihr euch weniger Sorgen um mögliche Inkompatibilitäten machen.

Insgesamt fünf Gigabyte an Onlinespeicher stehen kostenlos zu Verfügung. Die Dateien lassen sich im eigenen Account einzeln für andere Mitarbeiter freigeben – sodass ihr immer die Kontrolle behaltet und nicht jeder „Fremde“ auf alle Daten zugreifen kann.

Fazit

Box ist eine schöne Alternative zum verbreiteten Service von Dropbox. Sie integriert Filesharing mit Cloud-Service und bietet damit eine ideale Arbeitsumgebung für viele verschiedene Einsatzmöglichkeiten an. Als kostenloser Dienst bietet sie mit fünf Gigabyte zudem erheblich mehr Speicher an als der Konkurrent Dropbox.
Hinweis: Diese App setzt Android OS 2.1 voraus. Sie ist im Google Play Store erhältlich.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema