Strut: App für iPhone im Test auf apps-news.de

Strut ist der virtuelle Globus für die Handtasche. Die kostenlose App für das iPhone zeichnet eure Wanderungen um die Welt nach – für euch und eure Freunde.

Die Welt zu erkunden ist abenteuerlich. Schade eigentlich, wenn die vergangenen Reisen in Vergessenheit geraten. Mit Strut zeichnet ihr sie auf, markiert alles übersichtlich auf einer virtuellen Karte, haltet die wichtigsten Orte fest und teilt die Erfahrungen mit Freunden.

Strut verfügt über eine Weltkarte, die der von Strategiespielen ähnelt – nur mit dem
Unterschied, dass ihr keine virtuellen Güter über die Landschaft schiebt, sondern euch selbst darin bewegt und möglichst viele Territorien „erobern“ müsst. Per GPS verfolgt Strut eure Position und hält sie fest. Auch bei regelmäßig zurückgelegten Wegen ist sie sinnvoll: So könnt ihr danach sehen, welche Straßen selbst in eurer näheren Umgebung ihr noch nie betreten habt – und könnt beim nächsten Mal neue Ansichten entdecken.

Natürlich verfügt Strut über diverse Social-Web-Anbindungen, womit ihr die Aufzeichnungen wahlweise auch mit anderen teilen könnt.
Leider benötigt die permanente Aktivierung von GPS sehr viel Energie, sodass die Batterie bei Dauereinsatz ganz schön in Anspruch genommen wird.

Fazit

Strut ist eine nette Geolokalisierungs-App, deren Einsatz durchaus Spaß macht, selbst wenn man nicht gerade eine Weltreise unternimmt. Einziger Nachteil dieser kostenlosen App ist der starke Batterieverbrauch durch GPS-Nutzung.
Hinweis: Diese App setzt iOS 5.0 voraus. Sie ist für iPhone, iPod touch und iPad auf Englisch und bei iTunes erhältlich.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema