iTunar: App Review und Test auf apps-news.de

iTunar ist spezialisiert auf den Einsatz im Auto. Touchgesten steuern übersichtlich-minimalistische Abspielfunktionen. Einfachheit und Handling machen diese App ideal für eine schnelle Bedienung ohne eine große Ablenkung vom Verkehr.

Die App ist einfach gehalten und leicht bedienbar, eignet sich somit perfekt für die Nutzung im Fahrzeug. Dort will man nicht abgelenkt werden, alles muss schnell von der Hand gehen. Für diesen Einsatz wurde iTunar konzipiert.

iTunar steuert ihr durch einfaches Antippen und andere schnelle Gesten: Ein Doppelklick auf den Touchscreen startet oder stoppt beispielsweise die Musikstücke. Ebenso leicht lässt es sich vor und zurück navigieren und die Lautstärke verändern. Außerdem lassen sich diese Befehle den eigenen Wünschen anpassen. Für Nachtfahrten stellt iTunar einen speziellen Dimmer zur Helligkeitseinstellung bereit.

In den Optionen lassen sich einige wenige Einstellungen vornehmen, wie etwa die automatische Sperre ein- und ausschalten, automatischer Start des Players nach Aufruf des Programms und ein Speichern der letzten Position beim Abschalten. Ebenfalls integriert sind tolle Animationen zur Auswahl.
Auf dem klaren und einfachen Display werden Titel und Band oder Interpret in ausreichend großer Schrift angezeigt, sodass ihr alles Wichtige sofort sehen könnt. Optional könnt ihr euch auch eine Uhr anzeigen lassen. Falls ihr euch beim Fahren einsam fühlt, könnt ihr über iTunar die aktuell abgespielten Musikstücke auch automatisch an Twitter senden.

Neben normalen Musikstücken können mit der aktuellen Version von iTunar auch Podcasts and Audiobooks genutzt werden.

Fazit

Diese App ist bestens an die Bedürfnisse des Autofahrers angepasst. Die Konzentration auf das Wesentliche lassen sie zum idealen Begleiter hinterm Steuerrad. Wenn ihr also viel mit dem Auto oder Bike unterwegs seid, könnte iTunar interessant für euch werden.
Hinweis: Diese App setzt iOS 4.3 voraus. Sie ist auf Englisch für iPhone, iPod touch und iPad bei iTunes erhältlich.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema