iPhone 6: Konzept zeigt Smartphone in zehn verschiedenen Farben

Die Kollegen von AppleInsider.ru publizierten nun ein Videokonzept zum kommenden iPhone-Modell, das sich mit den technischen Daten, verschiedenen Farben sowie weiteren interessanten Details auseinandersetzt.

Wie man im Video erkennen kann, stellen die Designer das iPhone 6 mit einem 4,2 Zoll großen Display dar. Dabei wächst das Smartphone nicht sonderlich in der Breite und Höhe, da die Designer auf ein nahezu randloses Chassis setzen. Auffällig ist hierbei auch, dass der obligatorische Home-Button entfernt wurde. Eine vollwertige Bedienung über das Touchscreen-Display ist somit ähnliche wie beim aktuellen BlackBerry-Smartphone unumgänglich. Auch die sich sonst auf der Unterseite des iPhones befindlichen Lautsprecher setzten die kreativen Köpfe auf die Rückseite des Smartphones. Dabei rechnen sie sogar mit Stereo-Lautsprechern. Sollte Apple dem folgen, dann können wir uns auf einen optimierten Sound freuen.

Zehn verschiedene iPhone-Farben

Im Video wird das iPhone 6 zudem in unterschiedlichen Farben gezeigt. Somit kann man sich bereits einen guten Eindruck verschaffen und einen persönlichen Favoriten bestimmen. Von gelb, rot und blau über grau, schwarz und weiß, werden auch iPhones in einem hellen blau, violett, rosa und orange dargestellt.

Was haltet Ihr denn von dem Konzept? Schreibt uns doch einen Kommentar und diskutiert mit der Community.

7 Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!
Georg
kommentierte am 5. März 2013 um 7:56 Uhr

Erstmal kommt das iPhone 5S mit bisherigem Aussehen und dann kann man über ein iPhone 6 nachdenken.

Kiki
kommentierte am 5. März 2013 um 17:52 Uhr

Aber immernoch kein Speicherkartenslot :/
Und den Wegfall des Homebuttons… Finde ich fraglich.

Tobias
kommentierte am 7. März 2013 um 8:10 Uhr

Speicherkartenslot? Wofür? Geht doch alles über die Cloud.

flip
kommentierte am 8. März 2013 um 16:09 Uhr

Apple und Speicherslot :-) das ist wie Papst mit Muschi.

Lena
kommentierte am 9. März 2013 um 18:34 Uhr

Cool

Lena
kommentierte am 10. März 2013 um 9:35 Uhr

Für flip
So ein Kommentar war zwar nicht nötig

ülögülö
kommentierte am 29. Juli 2013 um 4:49 Uhr

Lass ihn doch

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema