Real Football 2013: App für Android im Test auf apps-news.de

Real Football 2013 ist Strategiespiel und Sportsimulation in einem. Bringt euren Verein auf Trab, gewinnt Pokale und achtet immer darauf, dass der Ball nur rollt, wenn das Geld flüssig bleibt.

Real Football 2013 ist eine Gratis-Android-App, mit der ihr gleichzeitig Manager und Trainer seid sowie die Spieler steuert. Ihr müsst den eigenen Verein organisieren, Transfers verwalten, das Stadion in Ordnung halten und Personalentscheidungen treffen.
Aller Anfang ist natürlich schwer, was hier bedeutet: Euer Verein fängt unten an! Die Qualität der Fußballer lässt zu wünschen übrig, das Budget ist knapp und das eigene Stadion hat auch schon bessere Tage gesehen. – Doch das sei euch ein Ansporn, den ihr auf das gesamte Team übertragen müsst. Es gibt Freundschaftsspiele zum Trainieren, Ligaspiele zum Aufsteigen. Mit jedem Spiel winkt ein bisschen Geld, das in die Zukunft der Mannschaft und des Vereins investiert werden will.

Hinsichtlich Spielqualität läuft die App flüssig, die Spieler rennen originalgetreuer über den Screen als in der Vorgängerversion Real Football 2012. Ein Steuerkreuz und drei Buttons lässt sie das tun, was ihr von ihnen erwartet (nicht unnötig foulen bitte!).
Real Football 2013 beherbergt eine Liste von 14 verschiedenen Ligen mit insgesamt 350 Fußballvereinen, aus denen mehr als 3.000 Spieler steuerbar sind.

Fazit

Real Football 2013 ist eine umfangreiche Simulation, die sich durch ein gutes Handling in den einzelnen Games auszeichnet. Einziger Nachteil in dieser kostenlosen App sind die erzwungenen Unterbrechungen, die leider den Schwung aus dem Spiel nehmen und sich nur umgehen lassen, indem ihr euch vom Hersteller ab und zu ein bisschen echtes Geld aus der Tasche ziehen lasst.
Hinweis: Diese App setzt Android OS 2.3 als Mindestanforderung voraus. Sie ist im Android Market erhältlich.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema