MapMyRide: App für iPhone im Test auf apps-news.de

Zeichnet eure Radtour auf mit MapMyRide! Die über GPS erfasste Strecke kann anschließend auf einer Karte eingesehen werden.

Außerdem erfasst MapMyRide die gefahrene Gesamtstrecke, euren Kalorienverbrauch, die Dauer inklusive Zwischenzeiten nach Pausen, durchschnittliche Geschwindigkeit und die App zeigt auch synchron das gegenwärtige Tempo an. Nach der Fahrt könnt ihr über einen Zugang auf MapMyRide.com die Daten synchronisieren bzw. sie auf eure Facebook-, Twitter- oder Yahoo-Accounts posten. Eine Netzwerkverbindung ist während der Fahrt nicht nötig. Auf der Seite von MapMyRide findet ihr auch schon vorgezeichnete Strecken, die sich als Anregung verwenden lassen.

MapMyRide ist in einer Basisversion gratis – natürlich mit Ads versehen. Für die Freischaltung aller Funktionen und ein Abschalten der Werbung müsst ihr auf die Plus-Version umsteigen. Ihr erhaltet in diesem Fall z.B. Geotagging für Fotos, Statistiken und eine Musiksteuerung für den iPod.

Fazit

MapMyRide ist ein tolles Instrument für die Radsportfreunde unter euch, die gern die Übersicht behalten und an einer detaillierten Auswertung ihrer Touren interessiert sind. Ein kleiner Nachteil ist, dass der permanente Einsatz von GPS den Akku deutlich belastet – aber das lässt sich ja mit der Gratisversion austesten.
Hinweis: Die App setzt mindestens iOS 4.3 voraus. Sie ist für iPhone, iPod touch und iPad verfügbar. Optimiert für das iPhone 5 ist sie im App Store erhältlich.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema