Nettolohn.de: App für iPhone im Test auf apps-news.de

Die Gratis-App Nettolohn.de verrät euch anhand aktueller amtlicher Regelsätze, wie viel vom Brutto in eurer Tasche landet und wie viel davon für welche Sozialleistungen abgezogen wird.

Die App ist auf die Bedürfnisse jedes Gehaltsempfängers zugeschnitten – aber natürlich auch für die Arbeitgeberseite nutzbar. Nach der Eingabe von Bruttolohn, Abrechnungszeitraum, Steuerklasse, Alter, Anzahl der Kinder und Kirchensteueroption (das klingt viel, ist aber schnell eingegeben, wenn man’s weiß) berechnet Nettolohn.de in Sekundenschnelle eure Gehälter. Mit den Eingaben lässt sich natürlich spielen, so lernt man auch etwas über das Steuersystem im Allgemeinen und darüber, was man verdienen würde. Außerdem lässt sich bei eingeschaltetem GPS das jeweilige Bundesland berücksichtigen, in dem die Steuer dann abgeführt werden soll.

Nettolohn.de listet Abzüge auf für Krankenversicherung, Pflege- und Arbeitslosenversicherung, Rentenversicherung, Kirchensteuer und Altersvorsorgebeiträge. Wenn ihr mit einem der Begriffe nichts anzufangen wisst, könnt ihr bequem auf die Hilfsfunktionen von Nettolohn.de zurückgreifen: ein Klick und schon steht die Erklärung parat. Einfacher kann’s gar nicht gehen.

Mit dieser App könnt ihr einerseits bereits gezahltes Gehalt überprüfen, andererseits auch zukünftiges. Ihr seht auch, was ihr im gleichen Job verdienen würdet, wenn ihr den Ort wechselt oder Kinder bekommt oder den Kirchenstatus ändert. Nettolohn.de ist ein zuverlässiges Tool in vielen Situationen.

Nettolohn.de ist natürlich in deutscher Sprache verfügbar. Die App verfügt über eine kinderleichte Bedienung und beantwortet auch einige Unklarheiten im Umgang mit Steuerbegriffen. Mit dieser App steht ihr also immer auf der sicheren Seite, wenn ihr wissen wollt, was wirklich vom Lohn übrig bleibt.

Fazit

Mit Nettolohn.de könnt ihr euch selbst vertrauen und ihr spart euch auch die hektische Suche nach dem richtigen Gehaltsrechner. Ist diese App einmal installiert, bekommt ihr zuverlässige und aktuelle Berechnungen des zukünftigen oder früheren Gehalts übersichtlich auf die Hand.
Hinweis: Die App Nettolohn.de wird für das iPhone, iPad und iPod touch bereitgestellt und setzt iOS 4.3 als Mindestanforderung voraus. Optimiert für das iPhone 5 ist sie über iTunes erhältlich.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema