Family by Sygic: App für iPhone im Test auf apps-news.de

Gerade Eltern haben bei ihren Kindern oftmals die Sorge, dass sich diese vielleicht verlaufen oder nach der Schule nicht mehr auftauchen. Damit Ihre eure Kinder und auch zahlreiche weitere Mitglieder der Familie stets im Auge behalten könnt, eignet sich der Einsatz der App Family by Sygic optimal.

Um die App effektiv verwenden zu können, ist eine Einrichtung der entsprechenden Accounts bei Family by Sygic notwendig. Dies geschieht recht schnell und einfach direkt mit der App. Innerhalb der Software ist zur Feststellung der Standorte eine ansprechende Kartenfunktion integriert, die sich intuitiv bedienen lässt. Der jeweilige Standort wird mithilfe einer Markierung visualisiert.

Eltern können zudem für ihre Kinder einen bestimmten Bereich eingrenzen. Bewegt sich das Kind dann aus dieser Zone, sendet die Family by Sygic-App auf dem direkten Weg eine Push-Benachrichtung, sodass man sich zur Not schnell in das Auto setzen kann. Über die App können zudem Nachrichten versendet werden. Dies ist in Form von Kurznachrichten möglich. Auch ein SOS-Signal kann verschickt werden, sodass der Empfänger sofort Bescheid weiß, dass es sich um einen Notfall dreht.

Fazit

Family by Sygic bietet eine tolle und vor allem sehr günstige Möglichkeit, um Kinder beobachten zu können. Die zahlreichen Nachrichten bezüglich diverser Entführungen von Kindern schreckten mit Sicherheit einige Eltern ab. Die App dient besonders für diese Zielgruppe dazu, die Kids möglichst bequem beobachten zu können.

Bis Ende Januar 2013 kann der Service der App Family by Sygic gratis in Anspruch genommen werden. Dann berechnet der Betreiber 3 Euro pro Jahr, was anhand der optimalen Bedienung und Funktion mehr als nur gerechtfertigt ist.

Ein Kommentar

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!
Hans-Peter Wyssen
kommentierte am 10. Januar 2013 um 8:33 Uhr

Big Mama (oder dann Daddy) is watsching ju!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema